Sitemap: Übersicht aller Seiten
Ton an Ton aus
01_simplicius-simplicissimus_53
simplicius-simplicissimus_53a
simplicius-simplicissimus_57
simplicius-simplicissimus_76
simplicius-simplicissimus_84
simplicius-simplicissimus_88

Simplicius Simplicissimus

Von Karl Amadeus Hartmann
Archiv Veranstaltungen

Premiere: 18. Oktober 2014
Letzte Vorstellung: 6. Februar 2015

„Die musikalische Qualität der Mainzer Aufführung ist hervorragend. Hermann Bäumer führt das kleine Orchester, die Solisten und den Chor souverän durch die Partitur.
Die junge Marie-Christine Haase als Simplicius (die Partie ist für Sopran geschrieben) überzeugt in Spiel und Gesang, wird vom verängstigt-unwissende Kind zum rebellischen Erwachsenen. Die Regisseurin Elisabeth Stöppler nutzt die offene Form der Oper, um eigene Akzente zu setzen, sie führt, im Sinne Hartmanns, die Aktualität bis in die Gegenwart hinein.“ (Die Deutsche Bühne)

Die ganze Kritik finden Sie hier

Vor den Schrecken des Krieges flüchtet ein Kind zu einem Einsiedel, der ihm seiner Naivität wegen denn Namen Simplicius Simplicissimus, der ‚Allereinfältigste‘, gibt. Nach dem Tod seines Beschützers wird Simplicius von Soldaten an den Hof des Gouverneurs verschleppt, wo man ihn als Narren hält. Wahrheitsgetreu erzählt Simplicius der reichen Gesellschaft von ihren Gräueltaten, doch man fühlt sich davon lediglich erheitert bis bei einem von ihm ­prophezeiten Aufstand der Tod zuschlägt. Er bleibt allein zurück.

Simplicius Simplicissimus basiert auf Grimmelshausens berühmtem barocken Schelmenroman Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch, der die Schrecken des Dreißigjährigen Krieges ­beschreibt. Vor dem Hintergrund des Ersten Weltkriegs und der Menschenverachtung des auf­kommenden Nationalsozialismus erkannte Karl Amadeus ­Hartmann in den 1930er Jahren die Zeitlosigkeit des Stoffes und komponierte ein Plädoyer gegen Gewalt und Schrecken. Seine ­musikalische Sprache ­besticht durch unsentimentale Klarheit und zeigt Anklänge an Bach, Berg, ­Strawinsky und Melodien traditioneller ­jüdischer Musik.

Hausregisseurin Elisabeth ­Stöppler stellt sich mit dieser Arbeit dem Mainzer Publikum vor.

Simplicius Simplicissimus

Von Karl Amadeus Hartmann
Archiv Veranstaltungen


Trailer
Aufführungsdauer: ca. 1 Stunde 35 Minuten - keine Pause



BESETZUNG

Musikalische Leitung: Hermann Bäumer
Inszenierung: Elisabeth Stöppler
Bühne: Annika Haller
Kostüme: Frank Lichtenberg
Licht: Sebastian Ahrens
Dramaturgie: Anselm Dalferth
Chor: Sebastian Hernandez-Laverny

Simplicius Simplicissimus: Marie-Christine Haase
Einsiedel: Alexander Spemann
Gouverneur: Ks. Jürgen Rust
Landsknecht: Heikki Kilpeläinen
Hauptmann / Feldwebel: Stefan Bootz
Bauer: Ks. Hans-Otto Weiß
Trommler / Sprecher: Alexander Maczewski

Philharmonisches Staatsorchester Mainz
Chor und Extrachor des Staatstheater Mainz

« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
die-verwirrungen-des-z
Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

nach dem Roman von Robert Musil (1906)

nassim-credit-studio-doug_kl
Nassim (DSE)

Nassim Soleimanpour (2017)

01ueber-uns_theaterclub-zeitraum_c_andreas-etter-2
Über uns (UA)

Ein Weltbilderabend des Theaterclubs zeitraum

apollo-11_andrew-krell-anika-baumann-daniel-friedl-denis-larisch-klaus-koehler_c_andreas-etter
Apollo 11 (UA)

Ein Weltraumabenteuer von Thomas Fiedler (2017)



Staatstheater
Mainz