Sitemap: Übersicht aller Seiten
1meister-und-margarita_martin-herrmann-leonie-schulz_c_bettina-mueller
2meister-und-margarita_leonie-schulz-matthias-lamp_c_bettina-mueller
3meister-und-margarita_anton-berman-clemens-doenicke-matthias-lamp-martin-herrmann-antonia-labs-leonie-schulz_c_bettina-mueller
4meister-und-margarita_nicolas-fethi-tuerksever-sebastian-brandes-vincent-doddema_c_bettina-mueller
5meister-und-margarita_nicolas-fethi-tuerksever-sebastian-brandes-leonie-schulz_c_bettina-mueller
6meister-und-margarita_c_bettina-mueller
6meister-und-margarita_ensemble_c_bettina-mueller
7meister-und-margarita_lorenz-klee-martin-herrmann-antonia-labs-clemens-doenicke-matthias-lamp_c_bettina-mueller

Meister und Margarita

nach Michail Bulgakow
Archiv Veranstaltungen

Premiere: 17. Juni 2017
Letzte Vorstellung: 2. Juli 2017

Der Teufel persönlich stattet mit seinen Gehilfen Moskau einen Besuch ab. Unheimliche Vorfälle ereignen sich: Ein atheistischer Redakteur gerät unter die Straßenbahn, ein Schriftsteller in die Irrenanstalt, einem Kritiker wird die Wohnung verwüstet und einem schmierigen Entertainer der Kopf abgerissen ...
Die Behörden scheitern kläglich mit rationalen Erklärungsversuchen. Nur zwei Menschen entgehen diesem Chaos: der Meister, ein Schriftsteller, der mit seinem als konterrevolutionär gebrandmarkten Roman über Pontius Pilatus und den friedlichen Philosophen Jeschua Ha-Nozri ins Kreuzfeuer der Kritik geriet und in der Irrenanstalt verstummte, und Margarita, seine Geliebte.
Bulgakows Meisterwerk ist eine fantastische Abenteuergeschichte, eine Liebesgeschichte, eine philosophische Parabel über Gut und Böse sowie über die Macht und Ohnmacht der Kunst, eine Satire auf die russische Bürokratie.
Für diesen „russischen Faust“ werden wir das Kleine Haus verwandeln und deshalb wird diese Vorstellung nur eine kurze Zeit zu sehen sein.

Meister und Margarita

nach Michail Bulgakow
Archiv Veranstaltungen


Deutsch von Alexander Nitzberg

Teaser



BESETZUNG

Inszenierung: Jan-Christoph Gockel
Bühne: Julia Kurzweg
Kostüme: Sophie du Vinage
Musik: Anton Berman
Licht: Frederik Wollek
Video: Christoph Schödel
Dramaturgie: Jörg Vorhaben

Woland: Martin Herrmann
Gella: Antonia Labs
Behemoth: Lorenz Klee
Azazello: Clemens Dönicke
Korowjew: Matthias Lamp
Abadonna: Anton Berman
Meister / Pilatus, Afranius, Levi, Jeschua: Sebastian Brandes, Vincent Doddema, Nicolas Fethi Türksever
Margarita: Leoni Schulz
Natascha, Dr. Stranwisky: Kristina Gorjanowa
Besdomny: Lilith Häßle
Berlioz, Bengalski, Nikolaj Iwanowitsch, Poplawski: Johannes Schmidt
O.L. Latunski: Jan-Christoph Gockel / K.D. Schmidt
Rimski: Klaus Köhler
Warenucha: Rüdiger Hauffe
Praskowja Fjodorowna, Annuschka: Ella Schwarzkopf

und Boromir

« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
anders_20152016_01
Anders (UA)

nach dem Roman von Andreas Steinhöfel, Bühnenfassung von Anne Bader

Karl Marx - Textsplitter zum 200. Geburtstag

Eine Lesung von und mit Armin Dillenberger

1ich-schlief-mit-gott_ama_09
Ich schlief mit Gott (UA)

Ein Abend von Katja Brunner

1unter-verschluss_murat-yeginer-andrea-quirbach_c_andreas-etter-2
Unter Verschluss

Pere Riera (2013)



Staatstheater
Mainz