Sitemap: Übersicht aller Seiten
Anne Bader
Regie

Geboren 1983 in Rinteln. Sie absolvierte ein Studium der Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft an der Universität Hamburg. Neben dem Studium hospitierte und assistierte sie am Deutschen Schauspielhaus, am Thalia Theater und am Theater Neumarkt in Zürich. 2009 beendete sie ihr erstes Studium mit einer Arbeit zur Dimension des Raumes in Dea Lohers Dramatik. Am Schauspielhaus inszenierte sie im Rahmen des Backstage- Festivals mit 10 bis 12-jährigen das Stück Oskar. Es folgten die Uraufführung Wir ohne uns von Nino Haratischwili und das Stück Krieg. Stell dir vor, er wäre hier von Janne Teller. Ebenfalls realisierte sie am Schauspielhaus die Fotoserie Der Rote Faden, zusammen mit der Fotografin Sinje Hasheider. Von 2011 bis 2015 studierte Anne Bader Regie an der HfMT Hamburg. Sie war Stipendiatin der Mannheimer Schillertage, beim Fast Forward Festival in Braunschweig und bei der Dramaturgischen Gesellschaft am Deutschen Theater in Berlin. Im Rahmen ihres Studiums realisierte sie zuletzt Illusionen von Iwan Wyrypajew und Luft aus Stein von Anne Habermehl. In dieser Spielzeit 15/16 inszeniert sie Apathisch für Anfänger von Jonas Hassen Khemiri am Jungen Schauspielhaus in Hamburg und Die Präsidentinnen von Werner Schwab am Theater Münster. Mit Anders von Andreas Steinhöfel stellt sie sich in Mainz vor. In der Spielzeit 2016/17 wird die Produktion wieder aufgenommen.

www.annebader.de

Aktuelle Produktionen
Anders (UA)
Hannah Barker
Elke Auer


Staatstheater
Mainz