Sitemap: Übersicht aller Seiten
Anton Berman
Musik und Sounddesign

Geboren 1983 in Moskau. Dort erhielt er seinen ersten Klavier- und Kompositionsunterricht und schrieb mehrere eigene Kompositionen für Kinder- und Jugendtheaterprojekte der Moskauer Roland Bikov-Gruppe.

Seit 2000 komponiert er Bühnenmusiken u.a. für das Theater Bonn, das Schauspielhaus Graz, das Staatstheater Oldenburg, das Schauspielhaus Bochum, das Theater Heidelberg, das Schauspiel Essen und das Landestheater Tübingen. Von 2005 bis 2008 war Anton Berman als Schauspielkomponist am Theater Aachen fest engagiert. Er arbeitet außerdem mit der Tänzerin und Choreografin Martha Hincapiè sowie der Tanzkompanie ESPZ aus Mailand zusammen. Er spielt im Trio IGRA.

Mit Marie Bues arbeitete Anton Berman am Jungen Theater Göttingen, an der WLB Esslingen (Emilia Galotti) sowie am Theater Osnabrück (shoot get treasure repeat von Mark Ravenhill und Fegefeuer von Sofi Oksanen). 2011 erhielt er für seine Arbeit in der Produktion Radau am Theater an der Parkaue Berlin den Ikarus Preis. Am Theater an der Parkaue folgten 2011/12 weitere Arbeiten wie Minna von Barnhelm und Reise zum Mittelpunkt der Erde.
Am Staatstheater Mainz arbeitete er mit dem Regisseur Jan-Christoph Gockel bei dessen Inszenierungen Schinderhannes und aktuell Ich, Pinocchio - Eine Reise ins Herz der Maschine zusammen.

Aktuelle Produktionen
Valentin Köhler
Marc Becker


Staatstheater
Mainz