Sitemap: Übersicht aller Seiten
Henning Brand
Musik

Henning Brand absolvierte sein Musikstudium an den Musikhochschulen Detmold und Amsterdam School of the Arts. Er ist Schlagzeuger und Pianist und kann auf Dirigierstudien mit Thomas Jung (Köln), ein Klavierstudium mit dem Moskauer Konzertpianisten Andrej Fadejew, ein Studium der Psychologie und Soziologie mit Abschluss des Diplom-Psychologen, Dr. phil. (s.c.l.) und Tätigkeit als Unternehmer blicken. Seit 2003 ist er als freier Musiker, Unternehmensgründer und (Sozial)Komponist mit Lebensmittelpunkt Köln tätig.
Von 1997 bis 2007 arbeitete er auch als Hochschullehrer für Musik, Musikpsychologie, Sozialpsychologie und statistische Methoden der Sozialwissenschaften. Henning Brand hat 30 Jahre Konzerterfahrung als Pianist und Schlagzeuger.
Von 2005 bis 2011 war er Musiker und musikalischer Leiter am Schauspiel Köln. Dort arbeitete er mit den Regisseuren Mark Günther und Karin Beier, Erik Gedeon, Karin Henkel , u.a. als Komponist, Musiker, musikalischer Leiter und Produzent zusammen. Eigene Produktionen hatte er 2007 und 2010 am Schauspiel Köln.
2006 bis 2012 war Henning Brand Musiker und musikalischer Leiter am Düsseldorfer Schauspielhaus, wo er mit den Regisseuren Amelie Niermeyer, Erik Gedeon, Niklaus Helbling, Nurkan Erpulat, Tina Lanik, Henner Kallmeyer, Nora Bussenius (Junges Schauspielhaus) und Staffan Valdemar Holm zusammenarbeitete. Seine Produktion Sans Titre im Großen Haus feierte 2012 Premiere.
Von 2012 bis 2013 war er musikalischer Leiter am Theater Basel und arbeitete dort mit Niklaus Helbling, aktuell Hausregisseur des Staatstheater Mainz, zusammen.
2014 hatte er die Musikalische Leitung einer Orchesterproduktion am E.T.A. Hoffmann Theater Bamberg inne, Piaf unter der Regie von Nora Bussenius. Diese Produktion war eingeladen zu den Bayerischen Theatertagen Erlangen.
2014 arbeitete er als Komponist und musikalischer Leiter für die Inszenierung Mio mein Mio am Staatstheater Darmstadt mit Nora Bussenius und Sebastian Ellrich zusammen. 2015 komponierte er für deren Produktion Die Brüder Löwenherz am Staatstheater Oldenburg.
Am Rheinischen Landestheater Neuss komponierte und produzierte er die Bühnenmusik für die Inszenierung Joseph und seine Brüder.
Eigene Produktionen erarbeitete er mit Joachim Berger und Stefan Karthaus am FWT Köln, am Theater Gütersloh, am Rheinischem Landestheater Neuss und im Rahmen des Kulturevents Extraschicht in Oberhausen
Am Staatstheater Mainz ist er in der Spielzeit 2016/17 für die Komposition und musikalische Leitung der Inszenierung Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Regie: Nora Bussenius) zuständig. Dafür wurde seine Bühnenmusik mit dem Philharmonischen Staatsorchester Mainz unter der Leitung von Henning Brand aufgenommen. Henning Brand produzierte auch die CD zum Stück, die ab der Premiere an der Theaterkasse verkauft wird.

Aktuelle Produktionen
Rebecca Reuter
Christoph Schubiger


Staatstheater
Mainz