Sitemap: Übersicht aller Seiten
René Zensen
Lichtdesign

René Zensen begann seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum Veranstaltungstechniker mit dem Schwerpunkt Beleuchtung. Im Anschluss studierte er Theatre and Performance Design am renommierten Liverpool Institute for Performing Arts mit den Schwerpunkten Lighting Design, Video Design und Set Design. Als Abschlussarbeit gestaltete er das Lichtdesign für Alban Bergs Oper Wozzeck und schloss sein Studium mit Auszeichnung ab. Während seiner Zeit in England entwarf er zusammen mit Georg Spindler auch das Design für das Fats Waller Musical Ain’t Misbehavin‘, welches von der Association of Lighting Designers UK im Rahmen des Michael Northen Bursary mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet wurde.
Seit 2007 entwickelt René Zensen Licht- und Videodesigns sowie Raumkonzepte für Theater- und Architekturprojekte. Von 2013 bis 2017 betreute er zusätzlich als Assistant Designer die Entwicklung von Videoinhalten für Produktionen am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Eigene Produktionen waren dabei Der Junge mit der Goldhose und La Traviata. Darüber hinaus entwickelte er seit 2016 Video- und Tour-Lichtdesigns für die Delattre Dance Company, unter anderem für die Inszenierungen Notre-Dame de Paris, Das Bildnis des Dorian Gray und Nowhere.

Aktuelle Produktionen
Zanaida


Staatstheater
Mainz