Sitemap: Übersicht aller Seiten
robert_houssart
Robert Houssart
Musikalische Leitung

Robert Houssart, geboren in Haarlem, Niederlande und in England aufgewachsen, begann seine Laufbahn zunächst als Organist und Chorleiter.
Danach war er als musikalischer Assistent an der English National Opera London, der Opera North in Leeds, der Opéra-Comique in Paris, am Teatro Colòn in Buenos Aires, sowie am Theater an der Wien tätig, wo er regelmäßig als Gaststudienleiter engagiert war und wo eine langjährige Zusammenarbeit mit Michael Boder begann.
Er machte sein Debüt als Dirigent mit Ligetis Oper Le grand macabre in Adelaide, Australien. Seit 2018 ist er Kapellmeister an der Königlichen Oper in Kopenhagen, wo er bereits ein breites Repertoire wie Le nozze di Figaro, Rigoletto, Die Fledermaus, Tosca, La Fanciulla del West, La Bohème, Salome, Fall und Aufstieg der Stadt Mahagonny, The exterminating Angel, Powder her face und mehrere Konzerte dirigiert hat. Weitere Engagements führten ihn u.a. nach Toronto, Rouen, Glasgow, Leeds, Manchester und Essen.
Robert Houssarts besonderes Interesse gilt der zeitgenössischen Musik. Ihn verbindet eine enge Zusammenarbeit mit Thomas Adès, Hans Abrahamsen, Jonathan Harvey und Johann Johannsson. Im Oktober 2019 wird Robert die Uraufführung von Hans Abrahamsens erster Oper Snedronningen (Die Schneekönigin) in Kopenhagen dirigieren.
Desweiteren übernimmt er dort in dieser Spielzeit die musikalische Leitung von Carmen, La Traviata und Blixen, eine Neuproduktion des Königlichen Balletts mit Musik von Debussy.

Robert Houssart leitet mit Hoffmanns Erzählungen zum ersten Mal eine Opernproduktion am Staatstheater Mainz.

Aktuelle Produktionen
Hoffmanns Erzählungen
Carolin Schogs
Brit Bartkowiak


Staatstheater
Mainz