Sitemap: Übersicht aller Seiten
Yan Lee Chan
Tanz

Yan Lee Chan begann ein Studium als Lichtdesigner und erhielt anschließend einen Abschluss in Bühnenmanagement und technischer Leitung im Theaterkunstprogramm am Cégep de Saint-Hyacinthe in Quebec, Kanada. Er arbeitete anschließend in Europa, unterstützte Olivier Duplessis und andere Tanzkünstler, bevor er sich in Montréal niederließ. Hier ist er seit über einem Jahrzehnt in der darstellenden Kunst tätig. Schon als Teenager trat Yan als Zauberer auf und hat diese Fähigkeiten hervorragend in Beleuchtungskonzepte umgesetzt, die Bühnenillusionen erzeugen. Er arbeitete mit vielen kanadischen Choreografen und Kompanien zusammen, darunter mit Sonya Biernath, Lin Snelling, Bill Coleman, Andrew de Lotbinière Harwood, Nicole Mion, Stéphan Gladyszewsky, Jenn Goodwin, Pamela Newell, Hélène Langevin, Momentum, am Théâtre du Grand Jour, Théâtre du Rideau Vert, Ondinnok und Pigeons International. Seine Beziehung zur RUBBERBANDANCE Group begann er 2003 als Lichtdesigner und wurde 2009 Technischer Direktor bei RBDG. Durch die enge Zusammenarbeit mit Victor Quijada schuf er das Lichtdesign für Choreografien am Hubbard Street Dance Chicago, Pacific Northwest Ballet und Scottish Dance Theatre.

Aktuelle Produktionen
Twist (UA)


Staatstheater
Mainz