Sitemap: Übersicht aller Seiten
Daniel Luis de Vincente
Oper

Gelobt für seine "Warme Stimme, volle und begabte, mit einer unverkennbar eleganten Art des Gesangs ...", erfreut der spanisch-amerikanischer Bariton Daniel Luis de Vicente seit 2014 Publikum in Nordamerika und Europa. Er ist bekannt für seine Vielseitigkeit als Sänger und Darsteller sowohl im lyrischen als auch im dramatischen Repertoire.
In der Spielzeit 2018/2019 debütierte Daniel de Vicente in Österreich als Paolo Albiani am Tiroler Landestheater in eine neue Inszenierung von Thilo Rheinhardt unter der Leitung von Maestro Francesco Rosa.

In der Spielzeit 2017/18 war Daniel de Vicente in der Titelrolle in der deutschen Erstaufführung der spanischen Oper El Gato Montés des Komponisten Manuel Penella im Pfalztheater Kaiserslautern zu erleben. Er wurde als "Bariton-Entdeckung" und "... mit Stärke ..." in einem "... außergewöhnlichen Monolog des 3. Akts" gefeiert.
In der Spielzeit 2016/17 debütierte er in Deutschland. Er spielte im symphonisch-choralen Werk Te Deum von Dvorak und Beethovens 9. Sinfonie mit den Bochumer Symphonikern sowie bei den Darmstädter Residenzfestspielen 2017. In Italien debütierte er mit dem Bassano OperaEstate Festival als Capellio in Bellinis I Capuleti ed I Montecchi. Im Frühjahr debütierte de Vicente als Jago in der konzertanten Aufführung von Verdis Otello. In der vergangenen Spielzeit war de Vicente Solist im Opera Colorado Resident Artist Program.

Zu seinem Repertoire gehören solche Rollen, wie Monterone, Rigoletto, Michonnet, Barone Doupol, Giorgio Germont, Michele, Gianni Schicchi, Sharpless, Leporello, Don Bartolo, Gil (Il Segreto di Susanna) und Marcello (La Boheme).
Geboren in Florida, USA, hält er einen Bachelor und Master Abschluss von der University of South Florida. Daniel De Vicente hat an den Teatro La Fenice, Teatro Del Monaco Treviso, Teatro Verdi Trieste, Teatro Filarmonico di Verona, Opera Tampa und Teatro Comunale in Ferrara gastiert und unter der Leitung von Maurizio Barbacini, Fabrizio Milani, Andrea Albertin, Daniel Lipton, Rodrigo Tomillo, Arno Hartmann und Steven Sloane gesungen.

Aktuelle Produktionen


Staatstheater
Mainz