Sitemap: Übersicht aller Seiten
_mg_6458sw
Eva Bauchmüller
Oper

Die Sopranistin Eva Bauchmüller, 1987 in Düren geboren, schloss 2012 ihr künstlerisches Gesangststudium an der Musikhochschule Köln bei Prof. Klesie Kelly-Moog erfolgreich mit dem Diplom ab. Bereits während ihres Studiums sang sie in einigen Produktionen für Kinder an der Oper Köln, so zum Beispiel die Titelrolle Schneewittchen im gleichnamigen Stück von Marius Felix Lange.
Von 2013/2014 bis 2016/17 war Eva Bauchmüller als festes Ensemblemitglied am Theater Münster engagiert. Dort interpretierte sie mit viel Freude u.a. die Frasquita in Bizets Carmen, Dalinda in Ariodante von Händel, Gretel in Humperdincks Hänsel und Gretel, Despina in Mozarts Così fan tutte und das Ännchen in Der Freischütz von Carl Maria von Weber. Ein Gastengagement führte sie 2015/16 zu den Händel Festspiele nach Halle, wo sie die Celia in Händels Oper Lucio Cornelio Silla sang. Eva Bauchmüller ist Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes Köln.
Beim Bundeswettbewerb Gesang 2014 wurde sie gleich mit zwei Förderpreisen ausgezeichnet, dem Preis der Kurt und Felicitas Vössing-Stiftung und dem der Walter und Charlotte Hamel-Stiftung.
In Münster erhielt Eva Bauchmüller zwei Publikumspreise, den Volksbühnentaler des Theaterring Münster und den Preis der Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde Münsterland.
In der vergangenen Spielzeit war Eva Bauchmüller als Daisy im Ball im Savoy am Theater Koblenz, als Sängerin im Kinderstück Peter und der Wolf an der Schauburg München, und zweimal als Solistin bei den Opernfestpielen Heidenheim zu erleben. Dort sang sie die Blonde in Mozarts Die Entführung aus dem Serail bei der konzertanten Winteroper und die Rolle der Anna in Nabucco bei den Festspielen im Sommer.

eva-bauchmueller.de

Aktuelle Produktionen


Staatstheater
Mainz