Sitemap: Übersicht aller Seiten
martha-jordan
Martha Jordan
Oper

Die Mezzosopranistin Martha Jordan absolvierte ihre Geangsausbildung in Berlin und Frankfurt bei Julie Kaufmann und Hedwig Fassbender. Sie besuchte Meisterkurse bei Brigitte Fassbaender, Andreas Scholl, Helmut Deutsch und Margreet Honig.


In Liederabenden und mit Konzertengagements war die Mezzosopranistin bereits in ganz Deutschland, Luxemburg und in der Schweiz zu hören. So konzertierte sie zum Beispiel mit dem Ensemble Modern in der Kölner Philharmonie und mit der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter Karl-Heinz Steffens. Mit Liederabenden war sie unter anderem zu Gast im Goethehaus
Frankfurt und bei der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart.
Eine enge Zusammenarbeit verbindet die Sängerin mit der Pianistin Lisa Ochsendorf. Das Liedduo ist regelmäßig auf der Konzertbühne zu erleben und erhielt 2017 beim Paula-Salomon-Lindberg Wettbewerb in Berlin den 3. Preis.


Auch auf der Opernbühne war die Mezzosopranistin schon mehrfach in Deutschland und der Schweiz zu erleben. 2017 sang sie im Rahmen des Festivals Junger Künstler Bayreuth die Hauptrolle der Sie im Musiktheaterprojekt Liebestod (Regie: Max Koch). In der Spielzeit 2018/19 übernahm sie am Theater Rudolstadt die Partie des Ataliba in einer Wiederaufführung der verschollen geglaubten Oper Idalide von Luigi Cherubini.

Aktuelle Produktionen


Staatstheater
Mainz