Sitemap: Übersicht aller Seiten
r
Michael Dahmen
Oper

Der Bariton Michael Dahmen absolvierte sein Gesangsstudium bei Prof. Christoph Prégardien in Köln. Seit dieser Zeit tritt er als Opern- und Konzertsänger im In- und Ausland auf, so in Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz, aber auch in Brasilien und Mexiko.
Auf der Opernbühne arbeitete er bereits mit namhaften Regisseuren, z.B. mit Pierre Audi, Elisabeth Stöppler, Roland Schwab, Michael Schulz und Dietrich Hilsdorf. Gastauftritte führten ihn u.a. an die Staatsoper Hannover, die Oper Dortmund, das Staatstheater Braunschweig und das Staatstheater Karlsruhe, wo er regelmäßig vor allem als Papageno in Erscheinung tritt. Bei der Ruhrtriennale 2010 sang Michael Dahmen in der Uraufführung von Hans Werner Henzes letzter Oper Gisela! den Hanspeter. Seine Tätigkeit als Konzertsänger brachte ihn u.a. auf die Podien des Kölner Funkhauses (WDR), der Kölner Philharmonie, des Dortmunder Konzerthauses und der Beethovenhalle Bonn. Eine Tournée mit Konzerten und Meisterklassen führte ihn erst Anfang November 2017 nach Israel.
Michael Dahmen wird regelmäßig für das Hörfunkprogramm von WDR3 gebucht, Mitschnitte und CDs dokumentieren seine Arbeit, so z.B. die Ersteinspielung der Brockes-Passion von G. F. Händel in der Abschrift von J. S. Bach (Carus) und Robert Schumanns Der Rose Pilgerfahrt (Carus).
In der Saison 2009.10 wurde der Bariton für zwei Spielzeiten Mitglied des Jungen Ensemble am Musiktheater im Revier (MiR) Gelsenkirchen und konnte schon in dieser Zeit als Zar Peter I. in Albert Lortzings Zar und Zimmermann auf sich aufmerksam machen. Zur Saison 2011/12 wurde Michael Dahmen ins feste Ensemble des MiR aufgenommen und reüssierte hier u.a. als Conte in Mozarts Figaro, als Jeletzki in Tschaikowskys Pique Dame, als Papageno in der Zauberflöte und vor allem als Danilo in Lehars Die lustige Witwe, für den er von Publikum und Presse gleichermaßen gelobt wurde. 2012 wurde er mit dem Gelsenkirchener Theaterpreis ausgezeichnet.
Nachdem der Bariton bereits im Juni 2018 im 4. Konzert für junge Leute am Staatstheater zu hören war, gehört er seit der Spielzeit 2018/19 fest zum Ensemble.

Aktuelle Produktionen
Le nozze di Figaro
Märchen im Grand-Hotel
Dorin Rahardja
Philippe Do


Staatstheater
Mainz