Sitemap: Übersicht aller Seiten
lilith-ha-ssle_520px
Lilith Häßle
Schauspiel

Lilith Häßle wurde in Berlin geboren und studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart Schauspiel.
Bereits während des Studium spielte sie in Produktionen am Theater Freiburg und am Staatstheater Stuttgart sowie am Landestheater Tübingen. Darüber hinaus wirkte sie an zahlreichen Hörspielproduktionen des SWR mit.

Seit der Spielzeit 2014/15 ist sie festes Ensemblemitglied am Staatstheater Mainz. Dort war sie in Antonius und Kleopatra (Regie: Claudia Bauer), als Hermia in The Fairy Queen (Regie: Andreas Spering), als Selma in Die Ratten (Regie: Jan-Christoph Gockel), als Jeanne in Verbrennungen (Regie: Klaus Schumacher), in Anders (Regie: Anne Bader), als Recha in Nathan der Weise (Regie: K.D. Schmidt), als Waschfrau in Der Prozess (Regie: Jakop Ahlbom) sowie als Die Junge in Die Unverheiratete (Regie: Jana Vetten) zu sehen.

In der letzten Spielzeit spielte sie neben der Wiederaufnahme von Nathan der Weise auch in Ich, Pinocchio - Eine Reise ins Herz der Maschine (Regie: Jan-Christoph Gockel) sowie Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Regie: Nora Bussenius) mit.

In der Spielzeit 2017/2018 ist sie beispielsweise in Anders (Regie: Anne Bader) zu sehen.

Aktuelle Produktionen
Der siebte Kontinent (UA)
Anders (UA)


Staatstheater
Mainz