Sitemap: Übersicht aller Seiten
gili-goverman_520px
Gili Goverman
Tanz

Gili Goverman absolvierte ihre Ausbildung an der Thelma Yellin School of Peforming Arts in Israel. Von 2001 bis 2006 tanzte sie in der Kibbutz Contemporary Dance Company (Rami Be'er). Anschließend arbeitete sie mehrere Jahre als freiberufliche Tänzerin mit verschiedenen Choreographen wie Idan Cohen, Marc Ribaud, Dede Dance und anderen in Israel und Europa.
2008 kam sie als als Gast der Donlon Dance Company (Marguerite Donlon) an das Staatstheater Saarbrücken, bevor sie 2009 Ensemblemitglied der Nordwest Tanz Company am Staatstheater Oldenburg wurde. Hier arbeitete sie unter anderem mit Jan Pusch, Tero Saarinen, Ina Christel Johannessen, Iztok Kovac, Sungyop Hong, Guy Weizman and Roni Haver, Sharon Eyal und Koen Augustijnen.

Seit August 2014 ist Gili Govermann Ensemblemitglied am Staatstheater Mainz. Dort tanzte sie in den Arbeiten Montréal mit Choreografien von Danièle Desnoyers und José Navas, Plafona Now (Choreografie: Sharon Eyal, Gai Behar), 4 (Choreografie: Guy Weizman, Roni Haver), Objekt (Choreografie: Garry Stewart) sowie Sehnsucht, limited edition (Choreografie: Koen Augustijnen).

In dieser Spielzeit 2016/17 ist sie unter anderem wieder in Objekt zu sehen.

Darüber hinaus arbeitet Gili Govermann auch als Ballettlehrerin und Sängerin.

Aktuelle Produktionen
Hochzeit (UA)
Sehnsucht, limited edition
Shift (UA)
Objekt (UA)
I can see you from the future (UA)
Amy Josh
Mattia De Salve


Staatstheater
Mainz