Sitemap: Übersicht aller Seiten

Theaterpraktische Fortbildungen

Für Pädagog*innen bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung, dem Pädagogischen Landesinstitut (PL) und dem Landesverband Theater in Schulen RLP (LV.TS) theaterpädagogische Fortbildungen an. Dabei gehen wir auf die Besonderheiten der jeweiligen Inszenierung ein, erproben praxisorientierte Spielanlässe sowie theaterpädagogische Formen für die Vor- oder Nachbereitung des Theaterbesuches im Unterricht.

Theater-Workshop zu Glaube Liebe Hoffnung von Ödön von Horváth (1932)
Fortbildungsveranstaltung für Lehrer*innen in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Landesinstitut (PL) und dem Landesverband Theater in Schulen RLP (LV.TS)

Mittels szenischer und handlungsorientierter Methoden werden wir uns im Workshop mit dem Stück und seiner Inszenierung auseinandersetzen und theaterästhetische Möglichkeiten der Umsetzung praktisch erproben.

Zielgruppe: Pädagog*innen ab Klassenstufe 10
Leitung: Walburg Schwenke
Termin: 23.10., 11-18 Uhr, 24.10. 11-15 Uhr
Teilnahmegebühr: 60€/ 50€ für Mitglieder des LV.TS (inkl. Eintrittskarte Theaterbesuch)
Anmeldung: ✉ → schwenke.walburg@gmail.com

Fortbildung für Pädagog*innen zum Tanzstück Ikarus

Wie wurde geprobt? Wie entstand die Choreografie? Wie tauschen wir uns mit und ohne Worte über das Gesehene aus? Der Workshop gibt Einblicke in die Arbeitsweisen von tanzmainz und praktische Vor- und Nachbereitungsformate. Der Besuch einer Ikarus Vorstellung ist Voraussetzung.

Zielgruppe: Pädagog*innen, die gerne in Tanzvorstellungen gehen. Keine Vorerfahrung notwendig.
Leitung: Marina Grün

Termin: 27.10.21 18:00-20:00 Uhr

Anmeldung: ✉ → pweller@staatstheater-mainz.de

Weitere neue Fortbildung

Radio Überall!
Die musikalischen Qualitäten des Alltags erforschen:
Spielpraktische Übungen zur Hörsensibilisierung und (Raum-)Wahrnehmung

Zielgruppe: Unterstufenlehrer*innen
Leitung: Rebekka Gebert
Termin: Mai 2022
Anmeldung: ✉ → pweller@staatstheater-mainz.de



Staatstheater
Mainz