Sitemap: Übersicht aller Seiten

Rollenportraets Adriana

Adriana Lecouvreur lebt für ihre Kunst. Mit Natürlichkeit und intensivem Spiel fesselt die Schauspielerin ihr Publikum Abend für Abend aufs Neue. Neben der Schauspielerei gilt ihre Liebe Maurizio. Für Adriana hat er sein heimliches Verhältnis mit einer einflussreichen Fürstin beendet. Rasend vor Eifersucht sinnt diese jedoch auf tödliche Rache...

Die Principessa von Bouillon hat sich schon früh gegen eine Laufbahn als Schauspielerin entschieden und einen vermeintlich sicheren Weg gewählt: Sie hat einen einflussreichen Mann geheiratet, ist gesellschaftlich angesehen und pflegt ein heimliches Verhältnis mit dem jungen Schauspieler Maurizio. Als sie jedoch herausfindet, dass auch Adriana Maurizio liebt, gerät ihre Welt ins Wanken.

Der Regisseur Michonnet ist der Motor und die gute Seele hinter den Kulissen. Schon seit vielen Jahren ist er heimlich in Adriana verliebt, doch diese hat nur Augen für den jungen Schauspieler Maurizio.

Maurizio ist ein junger aufstrebender Schauspieler, dem die Frauen zu Füßen liegen. Sowohl Adriana als auch die Fürstin von Bouillon sind seinen Reizen erlegen, und Maurizio weiß seine Wirkung auf die Frauen geschickt für seine Karriere zu nutzen.

Gianluca Falaschi, der Regisseur der Neuprodktion von Adriana Lecouvreur spricht über die Probenarbeit am Staatstheater Mainz



Staatstheater
Mainz