Sitemap: Übersicht aller Seiten
02ein-platz-an-der-sonne_ensemble_c_michael-pohl-3
03ein-platz-an-der-sonne_ensemble_c_michael-pohl-5
04ein-platz-an-der-sonne_ensemble_c_michael-pohl
05mpo_0947
06ein-platz-an-der-sonne_ensemble_c_michael-pohl-4
07_2018-01-31_mpo_0528_dxo
fastnachtsposse_20162017_13

EIN PLATZ AN DER SONNE oder Alles fer die Fassenacht

von Christian Pfarr, frei nach Curt Goetz Das Haus in Montevideo

Sind Zeitreisen heutzutage möglich? Aber klar doch!
In der kommenden Fastnachtsposse begeben wir uns allerdings nicht etwa in eine ferne Zukunft, mit menschenähnlichen Robotern und fliegenden Autos, sondern gehen mal so knapp fünfzig Jahre zurück in die gute, alte Zeit. Als die Hippies in Woodstock feiern, die "Amis" auf dem Mond landen und Smartphones noch reine Science-Fiction sind.
Besuchen Sie mit uns den traditionsbewussten Karl Gottfried Meisenzahl, seine patente Frau Barbara und die elf Kinder in ihrem fasnachtlichen Zuhause. Lachen Sie mit, wenn das Leben der Mainzer Familie durch einen plötzlichen Todesfall und eine abenteuerliche Reise ins sonnige Ibiza so richtig auf den Kopf gestellt wird. Feiern Sie mit, wenn sich am Schluss alle zusammenfinden, um am 11.11. die neue Fastnachtskampagne 1969/70 einzuläuten und den Blick voraus auf ein Jahrzehnt des Umschwungs richten. Sichern Sie sich einen Platz an der Sonne!
Wie immer geben die Scheierborzeler des MCV "alles fer die Fassenacht"

EIN PLATZ AN DER SONNE oder Alles fer die Fassenacht

von Christian Pfarr, frei nach Curt Goetz Das Haus in Montevideo


Mit den Scheierborzelern des MCV, den Philharmonischen Salonsolisten und dem MCV Hofballet


Online Tickets

TERMINE
6.02.2018 → Premiere, 7.02.2018, 8.02.2018, 10.02.2018, 11.02.2018, 13.02.2018 → Zum letzten Mal
BESETZUNG

Inszenierung: Heidi Pohl
Musikalische Leitung: Mike Millard
Bühne: Lisa Maline Busse
Kostüm: Elena Meier-Scourteli
Choreografie: Ingrid Lupescu
Licht: Stefan Bauer


Karl-Gottfried Meisenzahl: Andreas Kerz
Barbara Meisenzahl: Sylvia Kipper
Apollonia: Stefanie Lattreuter
Sabine Schlumberger: Tina Dockhorn
Kurt Kappekopp: Herbert Steinbauer
Pater Antonius: Franz Pohl
Margit Meisenzahl: Tara Koch
Hubertus von Waldthausen: Tobias Weber
Zeitungsjunge: Sabine Bonewitz
Murielle: Patricia Schwab
Dolores: Claudia Klöver
Carmen: Stefanie Huff
Lola: Anne Sartoris
Bruno Bender: Markus Beer
Sancho: Nanni Kepplinger
Pablo van Gogh: Richard Wagner
Yogi Tee: Carsten Schimmel
Paco: Carlos Reimers
Fridolin Feuerrohr: Elmar Maus


Philharmonische Salonsolisten
MCV Ballett
Statisterie der Scheierborzeler

« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
nathan-der-weise-wa-18
Nathan der Weise

von Gotthold Ephraim Lessing

01_saul_ensemble
Saul

Georg Friedrich Händel (1739)

klangjaeger
Klangjäger

Musikalische Klassenzimmer-Untersuchung nach einer Idee des Theaters Pilkentafel



Staatstheater
Mainz