Sitemap: Übersicht aller Seiten
hr_jackie_022

This is not a save space

Jackie Hagan (GB)

Was bekommen Menschen mit Behinderung eigentlich von ihrer Heimat? Im besten Fall eine problemlose finanzielle und logistische Unterstützung, die ihnen Teilhabe ermöglicht. Im schlimmsten Fall Behördenterror, Papierkrieg, ein Gerangel um jede einzelne Maßnahme – das nachhaltige Gefühl, nirgends willkommen zu sein.

Jackie Hagan, mehrfach ausgezeichnete britische Performerin und Autorin, hat für This is Not a Safe Space 80 Menschen interviewt, die von staatlicher Unterstützung leben. Mit Poesie, schwarzem Humor und Puppenspiel mischt sie Auszüge daraus zu einer wilden Stand-Up-Comedy.
Vielleicht ist das auch deshalb so gut, weil sie weiß, was es heißt, als Mensch mit Behinderung und Kind der Arbeiterklasse doppelt stigmatisiert zu sein: Sie wuchs in einer staatlichen Einrichtung auf, durchlebte psychiatrische Krankenhäuser und den Wahnsinn der Bürokratie.

Hereinspaziert zu einem Abend, der einen einspinnt mit seiner poetisch-kraftvollen Sprache, ordentlich durchschüttelt und einen dann mit einem frischen Blick auf die Welt entlässt.

www.jackiehagan.org

This is not a save space

Jackie Hagan (GB)


(Dauer ca. 60 Minuten, in englischer Sprache, mit Simultan-Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache, Relaxed Performance, Audiodeskription nach Voranmeldung)


Glashaus
Online Tickets

TERMINE
20.09.2019
BESETZUNG

Von und mit: Jackie Hagan
Produktion: Big Feast
Bühne/Kostüm: Katharine Heath
Licht: Sherry Coenen
Beratung Puppenspiel: Gretchen Maynard-Hahn
Ton: David James

« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

This is not a save space 18:00-19:00
Online Tickets

This is not a save space 21:30-22:30
Online Tickets

21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01die-nibelungen_julian-von-hansemann-michael-pietsch-henner-momann-sebastian-brandes-lorenz-klee_c_andreas-etter
Die Nibelungen

Ein deutsches Trauerspiel nach Friedrich Hebbel (1861)

01katja-kabanova_nadja-stefanoff-chor-des-staatstheater-mainz_c_andreas-etter
Kátja Kabanová

Leoš Janáček (1921)

maria-stuart_anika-baumann-hannah-von-peinen-henner-momann_c_andreas-etter
Maria Stuart

Trauerspiel von Friedrich Schiller (1800)



Staatstheater
Mainz