Sitemap: Übersicht aller Seiten
das-kind-der-seehundfrau

Das Kind der Seehundfrau

von Sophie Kassies
Musik von Robin Schulkowsky

Hoch oben im ewigen Eis, wo es die endlose Nacht und den endlosen Tag gibt, wohnt ein Mann in einer kargen Bucht. Er lebt allein – nur mit dem Meer, dem Eis und den Fischen.
Eines Tages verliebt er sich in eine wunderschöne Frau – eine Seehundfrau, nur ohne Fell, denn das hat er ihr heimlich weggenommen. „Willst du mich heiraten?“, ist das Einzige, was er fragen kann. „Okay,“ sagt sie, „aber versprich mir, dass du mir nach sieben Jahren mein Seehundfell zurückgibst und ich wieder ins Meer zurückkehren kann.“ Er willigt ein und zusammen erleben sie die schönsten Jahre. Es ist die große Liebe und sie bekommen einen Sohn, Oruk. Sie sind glücklich zu dritt und Oruk kann sich nicht vorstellen, dass es je anders sein könnte. Doch schon bald ist sein siebenter Geburtstag und seiner Mutter geht es schlechter und schlechter.
Die Schlagzeugerin Robin Schulkowsky komponiert sinnliche Klangbilder, die sich mit eingängigen Melodien verbinden.
Das Kind der Seehundfrau erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen und dessen Liebe zu seinen Eltern, ein berührendes musikalisches Märchen über Zusammenhalt, Liebe und Akzeptanz.

Das Kind der Seehundfrau

von Sophie Kassies
Musik von Robin Schulkowsky

ab 8 Jahren

U17


TERMINE
14.01.2020
BESETZUNG

Musikalische Leitung: Michael Millard
Inszenierung: Krystyn Tuschhoff
Ausstattung: Anike Sedello
Dramaturgie: Johannes Gaudet

« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14

Das Kind der Seehundfrau 10:30

15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
staatstheatermainz-haus-web
Theaterfest

am 24. August

01leftover_zachary-chant-milena-wiese-marija-slavec-thomas-van-praet-bojana-mitrovic-amber-pansters-madeline-harms_c_andreas-etter
Leftover (UA)

Eine Produktion von Mitgliedern des tanzmainz-Ensembles

puenktchen-und-anton_andrea-quirbach-leoni-schulz-klaus-koehler-elena-berthold_c_andreas-etter
Pünktchen und Anton

Familienstück nach dem Roman von Erich Kästner (1935) in einer Bühnenfassung von Brigitte Helbling (2018)



Staatstheater
Mainz