Sitemap: Übersicht aller Seiten
klangjaeger_2_c_andreas-etter
klangjaeger_3_c_andreas-etter
klangjaeger_8_c_andreas-etter
klangjaeger_vorab_c_andreas-etter

Klangjäger

Musikalische Klassenzimmer-Untersuchung nach einer Idee des Theaters Pilkentafel

Mobil (Klassenzimmerstück)

Zwei Mitarbeiter einer außergewöhnlichen Behörde betreten das Klassenzimmer – die Mainzer Klangjäger sind unterwegs. Ohne Vorankündigung beginnen sie den Raum und alles, was sich darin befindet, selbst Schüler*innen und Lehrer*innen, auf ihre akustischen Phänomene und klanglichen Eigenarten zu untersuchen. Die Geräusche des Klassenalltags werden auf Lautstärke, Klangfarbe und rhythmische Möglichkeiten geprüft und dabei werden Stühle gerückt, Jalousien und Wasserhähne untersucht, mit Linealen Melodien erzeugt und Tafeln zum Quietschen gebracht. Nach und nach wird das Publikum in die Klangexperimente einbezogen. Der Klassenraum verwandelt sich zu einem magischen Ort, an dem am Ende dieser „Musiktheater-Stunde“ alle gemeinsam musizieren – mit Scheren, Stiften, Papier, also mit allem Material, das man in einer Klasse finden kann. Klangjäger öffnet die Ohren für die Klänge, die im Klassenzimmer schlummern! Das Staatstheater Mainz kommt für diese Produktion mit seinem künstlerischen Team direkt ins Klassenzimmer.

Klangjäger

Musikalische Klassenzimmer-Untersuchung nach einer Idee des Theaters Pilkentafel

ab 6 Jahren

Mobil (Klassenzimmerstück)
Online Tickets

TERMINE
10.04.2019 → Premiere
BESETZUNG

Musikalisches Konzept / Inszenierung: Johannes Gaudet
Ausstattung: Lisa Busse
Dramaturgie: Ina Karr

Frau Dr. Sauerfurth-Ludenwurg: Maren Schwier
Mörg: Alejandro Sarriegui

« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
selbst-genug_tanzmainz-club_emily-paefgen-leon-hitzeroth-melanie-pietsch-valentina-radmann-nora-wintzen-paul-rector-pauline-willim_c_de-da-productions
Selbst, genug?

nach Motiven aus Peer Gynt
Produktion des tanzmainz club

01die-nibelungen_julian-von-hansemann-michael-pietsch-henner-momann-sebastian-brandes-lorenz-klee_c_andreas-etter
Die Nibelungen

Ein deutsches Trauerspiel nach Friedrich Hebbel (1861)

kleiner-mann-was-nun_daniel-friedl-mark-ortel-paulina-alpen-henner-momann_c_andreas-etter
Kleiner Mann – was nun?

nach dem Roman von Hans Fallada (1932)

justmainz



Staatstheater
Mainz