Sitemap: Übersicht aller Seiten

3. Sinfoniekonzert


Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel Egmont f-Moll op. 84

Pjotr I. Tschaikowskij
Konzert für Violine und Orchester D-Dur

Alexander Zemlinsky
Sinfonie Nr. 2 B-Dur

Die beiden Werke der ersten Programmhälfte des 3. Sinfoniekonzertes gehören mit Sicherheit in die Kategorie „bekannte und beliebte Werke der klassischen Musik“: Schon zu Ludwig van Beethovens Lebzeiten galt die Egmont-Ouvertüre als herausragendes Meisterwerk, dabei ist sie „nur“ eine Nummer von insgesamt zehn, die Beethoven als begleitende Schauspielmusik zu Goethes Trauerspiel komponierte. Egmont, tragische Figur im niederländisch-protestantischen Aufstand gegen die spanische Krone, verkörpert genau die Beethoven wichtigen Werte: Freiheit und Brüderlichkeit. Das Violin- konzert von Pjotr I. Tschaikowskij hingegen wurde zu dessen Lebzeiten von der Presse zerrissen. Eduard Hanslick, DER Musikkritiker jener Zeit, sagte, dass die Violine darin nicht mehr spiele, sondern nur noch „zause, zupfe und bläue“. Er behielt insoweit Recht, als das Konzert voller technischer Tücken steckt, die Mihail Katev, Konzertmeister des Philharmonischen Staatsorchesters Mainz, jedoch gewohnt bravourös meistern wird.

Im Kontrast zu den Hits der ersten Hälfte erklingt nach der Pause dann das Werk eines Komponisten, den man lange Zeit nur als Randfigur im Umkreis der Wiener Moderne wahrgenommen hatte – und dort vor allem als Schwager Arnold Schönbergs und Neben- buhler Gustav Mahlers: Alexander Zemlinskys 2.Sinfonie mit ihren teils versteckten, teils offenkundigen zyklischen Bezügen, welche mitunter deutlich an Brahms, Dvořák und Bruckner anklingt, bildet den beeindruckenden Abschluss seines Frühwerks und weist zugleich in ambitionierter Weise voraus auf Kommendes.

3. Sinfoniekonzert
Großes Haus
Online Tickets

→ Website des
Staatsorchesters Mainz


TERMINE
9.11.2018, 10.11.2018
BESETZUNG

Violine: Mihail Katev
Dirigent: Eugene Tzigane

Philharmonisches Staatsorchester Mainz

« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
katja-kabanova
Kátja Kabanová

Leoš Janáček (1921)

ramstein_20152016_01
Ramstein Airbase: Game of Drones (UA)

— reloaded, Trump Edition.
Ein Projekt von Jan-Christoph Gockel

sportclub
Spiel, Satz und Sieg

Tonsport Jugendclub



Staatstheater
Mainz