Sitemap: Übersicht aller Seiten
Ton an Ton aus
01avis-de-tempete_alexandra-samouilidou-brett-carter-hermann-baeumer-mitglieder-des-philharmonischen-staatsorchester-mainz-statisterie_c_andreas-etter
avis-de-tempete_brett-carter-alexandra-samouilidou-michael-dahmen_c_andreas-etter
avis-de-tempete_ensemble-statisterie-des-staatstheater-mainz_c_andreas-etter
avis-de-tempete_ensemble_c_andreas-etter-2
avis-de-tempete_ensemble_c_andreas-etter
avis-de-tempete_hermann-baeumer-im-video-michael-dahmen_c_andreas-etter
avis-de-tempete_konstantina-samouilidou-brett-carter-michael-dahmen-alexandra-samouilidou_c_andreas-etter
avis-de-tempete_konstantina-samouilidou_c_andreas-etter-2
avis-de-tempete_konstantina-samouilidou_c_andreas-etter
avis-de-tempete_statisterie-des-staatstheater-mainz-b.-carter-a.-samouilidou-k.-samouilidou-mitglieder-des-philharmonischen-staatsorchester-mainz_c_andreas-etter

Avis de Tempête (DEA)

Georges Aperghis (2004)

Sturm überall: in den Köpfen, in der Sprache, in der Musik. Ein Ereignis jagt das nächste. Informationen, Bilder und Klänge werden durcheinandergewirbelt oder auseinandergetrieben. Zurück bleiben nur Erinnerungsfetzen. In schnellen Wechseln, fliegenden Übergängen und abrupten Wendungen zieht in Avis de Tempête ein Panorama der Vielfalt auf, in dem die Musik aus instrumentalen Klängen, Stimmen und Elektronik selbst zum Berichterstatter wird. Es sind faszinierende Welten, die der Komponist Georges Aperghis in seiner 2004 in Frankreich uraufgeführten Oper heraufbeschwört: Mentale Turbulenzen wie sie allegorisch in großen Geschichten wie Moby Dick oder King Lear aufblitzen, stehen neben spannungsgeladenen Stürmen, die jede Gewohnheit wegfegen und die bestehende Ordnung zerstören.
Aus der Beobachtung unserer Welt im Dauerzustand einer Rushhour, die es kaum möglich macht, sich auf eine einzelne Sache zu fokussieren, entwickelt der mit den höchsten künstlerischen Preisen wie dem Goldenen Löwen der Biennale von Venedig ausgezeichnete Komponist sein „wundervolles, Halluzinationen hervorrufendes Werk“ (Les Inrockuptibles). Diese Oper handelt nicht von einem Sturm, sondern ist selbst einer: überraschend, rücksichtslos und mitreißend.

Avis de Tempête (DEA)

Georges Aperghis (2004)


Trailer


Kleines Haus
Online Tickets

TERMINE
9.03.2019 → Premiere, 16.03.2019, 22.03.2019, 7.04.2019, 28.04.2019, 11.05.2019 → Zum letzten Mal
BESETZUNG

Musikalische Leitung: Hermann Bäumer
Inszenierung: Anselm Dalferth
Bühne: Birgit Kellner
Kostüm: Alexandre Corazzola
Licht: René Zensen
Video: Christoph Schödel
Dramaturgie: Elena Garcia Fernandez
Klangregie: Joachim Haas / Simon Spillner
Live-Elektronische Realisation: SWR Experimentalstudio


Soprano: Alexandra Samouilidou
Baryton 1: Brett Carter
Baryton 2: Michael Dahmen
Actrice: Konstantina Samouilidou
Chef d’orchestre: Hermann Bäumer


SWR Experimentalstudio Freiburg
Philharmonisches Staatsorchester Mainz

« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01die-sprache-des-wassers_gesa-geue_denis-larisch_c_andreas-etter
Die Sprache des Wassers

nach dem Roman von Sarah Crossan (2013) / aus dem Englischen von Cordula Setsman

01_nothing_ensemble_c_andreas-etter-4
Nothing (UA)

Roy Assaf

01katja-kabanova_nadja-stefanoff-chor-des-staatstheater-mainz_c_andreas-etter
Kátja Kabanová

Leoš Janáček (1921)

gas_andrea-quirbach_c_andreas-etter-2
Gas

Plädoyer einer verurteilten Mutter
von Tom Lanoye

Oper



Staatstheater
Mainz