Sitemap: Übersicht aller Seiten
Ton an Ton aus
01_saul_ensemble
saul_alin-deleanu-chor_andreas-etter
saul_alin-deleanu-statisterie_andreas-etter
saul_derrick-ballard-statisterie_andreas-etter
saul_derrick-ballard-steven-ebel-marie-christine-haase_andreas-etter
saul_derrick-ballard_c_andreas-etter
saul_dorin-rahardja-steven-ebel_c_andreas-etter
saul_statisterie-derrick-ballard_c_andreas-etter
saul_steven-ebel-marie-christine-haase-alin-deleanu-chor_andreas-etter

Saul

Georg Friedrich Händel (1739)

"Die psychologisch bestechende Weise, mit der Lydia Steier aus dem statisch angelegten Kirchenoratorium 'Saul' von Händel einen aufwühlenden Opernkrimi gemacht hat, ist unwiderstehlich.", Frankfurter Neue Presse


Mit dem Sieg Davids über Goliath beginnt der Abstieg von König Saul: Sein Staatssystem beginnt zu bröckeln, als sich erst seine Kinder und dann sein Volk dem jugendlichen Retter der Israeliten zuwenden. Der Neid auf den Neuen gewinnt die Oberhand und Saul opfert seine Familie und schließlich sich selbst im Kampf gegen eine neue Zeit. Gott entzieht dem König seinen Schutz – David besteigt den Thron.
Georg Friedrich Händels Oratorium zeichnet farbenreich und äußerst plastisch die Mechanismen von Macht und Opportunismus – und entwickelt dabei eine dramatische Kraft, die in den ausdrucksstarken großen Chören noch die von Händels Opern übertrifft. Lydia Steier zeigt in ihrer Inszenierung, die für das Oldenburgische Staatstheater entstand und 2012 für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert war, in klaren Bildern die Wankelmütigkeit der Masse. Eine Zeitenwende vollzieht sich auf offener Bühne. Aus einem barocken Spektakel wird bitterer Ernst.

Saul

Georg Friedrich Händel (1739)


Aufführungsdauer: 2 Stunden 45 Minuten, eine Pause

Trailer

Eine Übernahme vom Oldenburgischen Staatstheater.


Großes Haus
Online Tickets

TERMINE
25.01.2019 → Wiederaufnahme, 10.02.2019, 17.02.2019, 17.03.2019 → Zum letzten Mal
BESETZUNG

Musikalische Leitung: Andreas Spering
Inszenierung: Lydia Steier
Bühne: Katharina Schlipf
Kostüme: Ursula Kudrna
Dramaturgie: Ina Karr, Katharina Ortmann
Licht: Peter Meier
Chor: Sebastian Hernandez-Laverny


Saul: Derrick Ballard
Jonathan: Steven Ebel / Michael Pegher (17.03.)
David: Alin Deleanu/Benno Schachtner 17.03.
Merab: Marie-Christine Haase / Inga-Britt Andersson
Michal: Dorin Rahardja
Hexe von Endor: Alexander Spemann
Samuel: Georg Lickleder
Abner: Agustin Sánchez Arellano
Bass im Terzett 1. Akt: Dennis Sörös
Amalekite/Hoheprister: Konstantin Nemetz*
Neid-Figuren: Kenny Cassel / Joel Spinello / Jonas Erbes


Chor und Extrachor des Staatstheater Mainz
*Mitglied des Mainzer Domchors
Statisterie des Staatstheater Mainz
Philharmonisches Staatsorchester Mainz

« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01mehr-als_generationeneclub-zeitraum_ensemble_c_de-da-productions-6
Mehr als

Eine Produktion des Theaterclub zeitraum

01_le-nozze-di-figaro_a.-samouilidou-s.-bootz-j.-mayer-n.-stefanoff-g.-pelker_c_andreas-etter
Le nozze di Figaro

Wolfgang Amadeus Mozart (1786)

01status_paulina-alpen_c_martina-pipprich
Status (DSE)

Chris Thorpe (2018)

01_traube-liebe-hoffnung_c_andreas-etter
Traube, Liebe, Hoffnung (UA)

Ein Liederabend von Marc Becker (2018)

Oper



Staatstheater
Mainz