Sitemap: Übersicht aller Seiten
true-copy-1_koenbroos_web

True Copy

von Performance-Kollektiv Berlin (Belgien)

Hier direkt zum Trailer von TRUE COPY

Im Jahr 1994 versetzte die Festnahme Geert Jan Jansens die Kunstwelt in Aufruhr:
Über 1600 Kunstwerke hatte die Polizei gefunden, die von Jansen gefälscht worden waren – Bilder, die er mit Picasso, Appel, Matisse, Chagall und anderen Größen der Kunstgeschichte signiert hatte. In ihrem Projekt lässt das Performance-Kollektiv Berlin den berühmten Kunstfälscher live zu Wort kommen. Wer trägt am Ende die Schuld? Der Fälscher oder der Kunstbetrieb, dessen Gier die Fälschungen letztlich zu Originalen machte? True Copy ist eine Parabel über die Relativität der Wahrheit: Was gilt die Wahrheit, wenn die Unwahrheit bequemer ist – was die Realität, wenn die Fiktion überzeugender klingt? Die Komposition von Realität ist ein zentraler Bestandteil von Berlins Arbeiten, in denen oft die Grenzen von Theater und Wirklichkeit verschwimmen.

True Copy

von Performance-Kollektiv Berlin (Belgien)


In Kooperation mit dem Festival NO STRINGS ATTACHED – Figurentheater und mehr

Im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz

In niederländischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Trailer


Kleines Haus
Online Tickets

TERMINE
30.10.2021, 31.10.2021
BESETZUNG

Konzept, Inszenierung: Berlin/ B. Baele, Y. Degryse
Video: Berlin/ G. De Vleesschauwer, J. Ridderhof, D. Bosmans
Schnitt: Berlin, G. De Vleesschauwer, F.Leysen
Bühne: M. Siebens, I. Peeters, Berlin
Musik: P. Van Laerhoven

« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1k-glaube-liebe-hoffnung_maike-elena-schmidt_c_andreas-etter-2
Glaube Liebe Hoffnung

von Ödön von Horváth (1932)

1einfache-leute-03
Einfache Leute (UA)

Anna Gschnitzer (2021)



Staatstheater
Mainz