Sitemap: Übersicht aller Seiten
Ton an Ton aus
kleiner-mann-was-nun_daniel-friedl-mark-ortel-paulina-alpen-henner-momann_c_andreas-etter
kleiner-mann-was-nun_daniel-friedl-paulina-alpen_c_andreas-etter
kleiner-mann-was-nun_hannah-von-peinen-daniel-friedl-vincent-doddema-paulina-alpen-henner-momann_c_andreas-etter
kleiner-mann-was-nun_hannah-von-peinen_c_andreas-etter
kleiner-mann-was-nun_henner-momann-kruna-savic_c_andreas-etter
kleiner-mann-was-nun_kruna-savic-mark-ortel_c_andreas-etter-3
kleiner-mann-was-nun_kruna-savic-mark-ortel_c_andreas-etter
kleiner-mann-was-nun_mark-ortel-paulina-alpen-vincent-doddema_c_andreas-etter
kleiner-mann-was-nun_paulina-alpen-mark-ortel_c_andreas-etter-2
kleiner-mann-was-nun_paulina-alpen-mark-ortel_c_andreas-etter
kleiner-mann-was-nun_paulina-alpen_c_andreas-etter-2
kleiner-mann-was-nun_paulina-alpen_c_andreas-etter

Kleiner Mann – was nun?

nach dem Roman von Hans Fallada (1932)

„Beeindruckendes Bühnenbild und ein grandioses Ensemble.“, Allgemeine Zeitung

„Nicht nur Mark Ortel als Pinneberg liefert eine seiner bisher besten Leistungen am Mainzer Staatstheater ab – auch Kruna Savić beeindruckt als ein äußerst starkes, pragmatisches, nie naiv wirkendes Lämmchen, deren Verletzlichkeit sich nur ganz zum Schluss Bahn bricht.“, Allgemeine Zeitung

„So wirkt das Ganze stellenweise wie eine Moritat, eine schaurig-traurige, hin und wieder durchaus auch mit groteskem Humor durchsetzte Ballade.“, FAZ Rhein-Main


Johannes Pinneberg, ein Buchhalter, verliebt sich in Emma, die er liebevoll Lämmchen nennt. Lämmchen wird ungeplant schwanger und da es das Jahr 1930 ist und Johannes ein anständiger Mann, heiraten die beiden und ziehen in das kleine Örtchen Ducherow. Das Geld ist knapp, doch die Liebe groß. Als sein Arbeitgeber herausfindet, dass Pinneberg geheiratet hat, kündigt er ihm. Er hatte ihn als potentiellen Ehemann für seine schwer unter die Haube zu bringende Tochter ins Auge gefasst. Und so steht der kleine Mann vor der großen Aufgabe, sich während der Weltwirtschaftskrise eine neue Stelle suchen zu müssen, die ihn und seine Familie versorgen kann. Es verschlägt die beiden nach Berlin, wo sie sich neue Chancen erhoffen, doch auch dort wird es für sie nicht leichter, ihr bescheidenes Leben zu bestreiten.
Hans Fallada hat mit Kleiner Mann – was nun? einen Roman geschrieben, der beispielhaft das Schicksal der einfachen, arbeitenden Bevölkerung am Ende der Weimarer Republik schildert und der in seiner Sehnsucht nach Glück und Bescheidenheit einen Nerv traf. Auch heute, in Zeiten instabiler Finanzmärkte, hat er an Aktualität nicht eingebüßt.

Kleiner Mann – was nun?

nach dem Roman von Hans Fallada (1932)


Aufführungsdauer: 3 Stunden 15 Minuten, eine Pause

With English subtitles:
02.02.19, 19:30 Uhr
10.03.19, 14:00 Uhr
23.03.19, 19:30 Uhr
25.05.19, 19:30 Uhr
27.06.19, 19:30 Uhr


Mit Gebärdensprachübersetzung:
25.03.19, 19:30 Uhr

Trailer


Kleines Haus
Online Tickets

TERMINE
12.01.2019 → Premiere, 16.01.2019, 19.01.2019, 23.01.2019, 25.01.2019, 2.02.2019, 10.03.2019, 19.03.2019, 23.03.2019, 25.03.2019, 25.05.2019, 27.06.2019
BESETZUNG

Inszenierung: Alexander Nerlich
Ausstattung: Žana Bošnjak
Musik: Malte Preuss
Choreografie: Jasmin Hauck, Cecilia Wretemark
Licht: Frederik Wollek
Dramaturgie: Rebecca Reuter


Johannes Pinneberg: Mark Ortel
Lämmchen: Kruna Savić
Frau Scharrenberger, Marie Kleinholz, Fräulein Semmler, u.v.m.: Paulina Alpen
Dr. Sesam, Emil Kleinholz, Heilbutt u.v.m.: Vincent Doddema
Herr Mörschel, Lauterbach, Jachmann, u.v.m.: Henner Momann
Karl, Schulz, Jänicke, u.v.m.: Daniel Friedl
Mutter Mörschel, Frau Kleinholz, Mia Pinneberg, u.v.m.: Hannah von Peinen

« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Kleiner Mann – was nun? 14:00-17:15
Online Tickets

11
12
13
14
15
16
17
18
19

Kleiner Mann – was nun? 19:30-22:45
Online Tickets

20
21
22
23

Kleiner Mann – was nun? 19:30-22:45
Online Tickets

24
25

Kleiner Mann – was nun? 19:30-22:45
Online Tickets

26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25

Kleiner Mann – was nun? 19:30 - 22:45
Online Tickets

26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Kleiner Mann – was nun? 19:30 - 22:45
Online Tickets

28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
01avis-de-tempete_alexandra-samouilidou-brett-carter-hermann-baeumer-mitglieder-des-philharmonischen-staatsorchester-mainz-statisterie_c_andreas-etter
Avis de Tempête (DEA)

Georges Aperghis (2004)

Leftover (UA)

eine Produktion von tanzmainz-Ensemblemitgliedern

1hamlet_ensemble_c_andreas-etter
Hamlet

William Shakespeare (1602)

Schauspiel



Staatstheater
Mainz