Sitemap: Übersicht aller Seiten
via-kanana_christan-ganet

VIA KANANA

Via Katlehong Dance (Südafrika)

Tanz als Manifest, als Werkzeug des Widerstands: Kanana – das ist das gelobte Land, das nie erreicht, dessen Versprechen nicht gehalten wurde. Und Via Kanana ist der energetische, wütende, rhythmische Appell, weiter danach zu suchen! „Wir alle sind Opfer, im Dunkel unserer Ängste … dieses Stück soll die Wolken durchbrechen, soll uns Licht und Hoffnung bringen“, sagt der renommierte südafrikanische Choreograf Gregory Maqoma über seine Arbeit mit der Compagnie Via Katlehong, die 1992 gegründet wurde und benannt ist nach ihrem rauen, widerständigen Township bei Johannesburg. Ungeschönt zeigt Via Katlehong Korruption, Frustration, Kriminalität – und zugleich Protest und Hoffnung der Post-Apartheid-Gesellschaft. Sie tanzen Pantsula, der typische Straßen-Tanzstil der Townships ist am ehesten vergleichbar mit dem amerikanischen HipHop. Die Tänzer*innen schaffen eine rhythmische Magie, der man sich nicht entziehen kann.

VIA KANANA

Via Katlehong Dance (Südafrika)


Dauer: 60 Minuten

Foto: Christan Ganet


Kleines Haus
Online Tickets

TERMINE
4.04.2019, 5.04.2019
BESETZUNG

Choreografie: Gregory Maqoma
Tanz: Tshepo Nchabeleng, Thato Qofela, Andile Nhlapo, Tshepo Mohlabane, Teboho Diphehlo, Abel Vilakazi, Nomasonto Radebe, Boitumelo Tshupa
Komposition: Samuel Makhathade Khabane
Lichtdesign: Oliver Hauser von Hauser Lighting Design
Video: Jurgen Meekel
Kostüm: DarkDindie Styling Concepts
Koproduktion: Maison de la Danse de Lyon, La Villette, Paris, Châteauvallon, Scène nationale

« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
tanzmainz-festival
tanzmainz festival #3

vom 27. März bis 06. April 2019

puenktchen-und-anton_andrea-quirbach-leoni-schulz-klaus-koehler-elena-berthold_c_andreas-etter
Pünktchen und Anton

Familienstück nach dem Roman von Erich Kästner (1935) in einer Bühnenfassung von Brigitte Helbling (2018)

deportation-cast_1_johannes-schmidt-kristina-gorjanowa-anna-steffens-denis-larisch_c_-andreas-etter
Deportation Cast

Von Björn Bicker

01_nothing_ensemble_c_andreas-etter-4
Nothing (UA)

Roy Assaf



Staatstheater
Mainz