Sitemap: Übersicht aller Seiten
01_lost_box_mariegoeminne-1
02_yonder-4-foto-menno-van-der-meulen
03_together_till-the-end-arno-schuitemaker-foto-credit-wim-selles_klein

Moving Futures

Choreografien von
Marie Goeminne, Jasper van Luijk, Arno Schuitemaker

Lostbox, Yonder und Together_Till The End sind Teil des Moving Futures Festival 2015–2016. Moving Futures ist eine Initiative der niederländischen Tanzhäuser Dansmakers Amsterdam, Dansateliers Rotterdam, DansBrabant Tilburg, Random Collision Groningen und Generale Oost Arnheim, die mit vereinten Kräften Möglichkeiten schaffen, Arbeiten aufstrebender Choreografen auf nationaler und internationaler Ebene zu zeigen. Moderiert wird der Abend von Suzy Blok (Künstlerische Leiterin, Dansmakers Amsterdam).

Lostbox
von Marie Goeminne

Lostbox kommt von der Faszination am Menschen, am Körper als Form und fragt sich, welche Gedanken und Gefühle wohl vor sich gehen in dieser Form. Ein intimes und poetisches Spiel, in dem sich der Körper langsam entpuppt und die Sprache verschwindet.
Die belgische Choreografin erforscht geschickt die Grenzen zwischen Bildender Kunst und Tanz.

Yonder
von Jasper van Luijk

Viele Menschen träumen von Zeitreisen – ohne zu sehen, dass schon unser ganzer Lebenslauf eine solche ist. In Yonder ist die Wahrnehmung der Zeit im Leben eines Menschen das zentrale Thema. Die Suche danach, wie die Zeit Anfang und Ende eines Lebens verbindet, mündet in reine Bewegung.
Jasper van Luijk (Jg. 1987) ist Absolvent der ArtEZ School of Dance in Arnheim. Der junge Choreograf interessiert sich sehr für den kommunikativen und narrativen Aspekt von Körpern, das Erzählen durch abstrakte Bewegung.

Together_Till The End
von Arno Schuitemaker

Mit intensiven Bewegungen, pulsierendem Licht und antreibenden Beats bringen die Performer den Zuschauer an die Grenze der Wahrnehmung. Entschlossene Körper, die mit der Magie der Wiederholung und den Grenzen des Wahrnehmbaren spielen. Arno Schuitemaker wurde nach einem Technikstudium Choreograf und gehört zu den spannendsten neuen Köpfen des Landes.

RAHMENPROGRAMM
Cinedans Filmbooth ab 18.30 Uhr, Foyer Kleines Haus.
Maximal jeweils drei Besucher haben die Gelegenheit im Cinedans Filmbooth (dt.: Filmkabine) kurze Tanzfilme von Gewinnern des Wettbewerbs Cinedans 2015 zu sehen.

Party mit Tanzkaraoke und DJ Felix Berner ab 21.15 Uhr, Kantine.

Moving Futures

Choreografien von
Marie Goeminne, Jasper van Luijk, Arno Schuitemaker




TERMINE
5.03.2016
BESETZUNG

Lostbox
Konzept und Choreografie: Marie Goeminne; Performance: Maaike van de Westeringh; Musik: Baptist Kurvers; Text: Siska Goeminne; Produktion: Dansmakers Amsterdam
Dauer: 12 Minuten

Yonder
Choreografie: Jasper van Luijk; Tanz: Jefta Tanate; Produktion: Generale Oost; Dank an: Nick Steur, Eve Hopkins, Cobie de Vos, Rob Daanen
Dauer: 30 Minuten

Together_Till The End
Choreografie: Arno Schuitemaker; Tanz: Mitchell-lee van Rooij und Quentin Roger; Musik: Wim Selles;
Lichtdesign: Ellen Knops; Produktion: SHARP / Arno Schuitemaker in Koproduktion mit DansBrabant; finanzielle Unterstützung: bkkc; Dank an: ICKamsterdam
Dauer: 30 Minuten

Moving Futures wird gefördert von Amsterdams Fonds voor de Kunst, BNG Cultuurfonds, Cultuurfonds Arnhem, Fonds21, Fonds Podiumkunsten, Janivo Stichting, Prins Bernhard Cultuurfonds und VSBfonds.

Das Gastspiel in Mainz wird unterstützt von Fonds Podiumskunsten (NL).
www.movingfutures.nl

« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01_der-ring-an-einem-abend_hermann-baeumer-max-hopp-orchester_c_andreas-etter
Der Ring an einem Abend

Loriot / Richard Wagner (1992)

01der-herzerlfresser_johannes-schmidt_c_andreas-etter
der herzerlfresser

Ferdinand Schmalz (2015)

01ljod-das-eis_simon-braunboeck-mark-ortel_c_andreas-etter
LJOD – Das Eis - Die Trilogie

von Vladimir Sorokin (2002)



Staatstheater
Mainz