Sitemap: Übersicht aller Seiten
nimmer

nimmer

von Antje Pfundtner

Jeder kann von Dingen oder von Menschen erzählen, die verschwunden sind: auf mysteriöse, traurige, überraschende oder geplante Weise. Aber hat man sie jemals verschwinden sehen? nimmer ist die erste Choreografie von Antje Pfundtner, die sich sowohl an ein junges Publikum ab sechs Jahren als auch an Erwachsene richtet und die Schnittstellen und Differenzen beider Zielgruppen befragt. Die Hamburger Künstlerin nutzt die Bühne, um Vergänglichkeit, ein zentrales Thema im Tanz, beim Wort zu nehmen und sich und ihr Stück verschwinden zu lassen. Was am Ende wieder auftaucht, liegt ganz im Auge des Betrachters. Antje Pfundtner hat sich mit ihrem einzigartigen Stilmix aus Tanz, Erzählung und Musik auch über Deutschland hinaus einen Namen gemacht. In nimmer spürt sie mit skurrilem Humor und Leichtigkeit die choreografische Kraft im scheinbar Alltäglichen auf.

nimmer

von Antje Pfundtner




TERMINE
7.03.2016, 8.03.2016
BESETZUNG

Idee, Konzept, Choreografie, Tanz: Antje Pfundtner; Dramaturgie: Anne Kersting; Musik: Christoph Grothaus; Ausstattung: Yvonne Marcour; Lichtdesign: Michael Lentner; Ton: Manuel Horstmann; Künstlerische Assistenz: Juliana Oliveira; Produktion: DepArtment/ Katharina von Wilcke; Tourmanagement: Hannah Melder; Dramaturgische Beratung: Moos van den Broek; mit Texten u.a. von: Anaïs Vaugelade, Steinsuppe. Bilderbuch. Aus dem Französischen von Tobias Scheffel. © 2000 Moritz Verlag, Frankfurt/M
Dauer: 50 Minuten, keine Pause

nimmer ist Teil einer zweiteiligen Projektreihe in Koproduktion mit Kampnagel Hamburg, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, FFT Düsseldorf und K3 – Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg im Rahmen von „Choreographie der Nachbarschaft“ – Ein TANZFONDS PARTNER Projekt.

nimmer wird gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Kulturbehörde, den Fonds Darstellende Künste e.V., die Hamburgische Kulturstiftung und modul-dance.

« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01avis-de-tempete_alexandra-samouilidou-brett-carter-hermann-baeumer-mitglieder-des-philharmonischen-staatsorchester-mainz-statisterie_c_andreas-etter
Avis de Tempête (DEA)

Georges Aperghis (2004)

011_dersiebtekontinent_cmeyer_originals
Der siebte Kontinent (UA)

Reise zur größten Mülldeponie der Erde
Jan-Christoph Gockel und Ensemble

star-ballet_1_web
Ballet Inspiration

Sommer-Gala Ballettschule Star Ballet



Staatstheater
Mainz