Sitemap: Übersicht aller Seiten
Ruth Müller
Oper

Sopran

Die in Koblenz geborene Ruth Müller studierte klassischen Gesang an der Universität der Künste Berlin und an der Musikhochschule Köln. Ihr erstes Festengagement führte sie 1990 ans Landestheater Niederbayern, wo sie u. a. Susanna in Le Nozze di Figaro, Musetta in La Bohème, Ännchen in Der Freischütz und Adele in Die Fledermaus sang.
Ab 1996 war Ruth Müller am Theater Regensburg engagiert. Seit 2012 ist die Sopranistin freischaffend. Zu ihren aktuellen Partien zählen Marcellina in Le Nozze di Figaro, Leitmetzerin in Der Rosenkavalier, Ciesca in Gianni Schicchi, Berta in Il Barbiere di Sevilla oder Frau Hollunder in Liliom. Die Sängerin zeigt ihr breites Können seit 2003 auch im Musical. Sie spielt in Der kleine Horrorladen, Die Hexen von Eastwick, Sekretärinnen und Heiße Zeiten, war Sr. Robert Ann und Sr. Maria Hubert und Mutter Oberin in Non(n)sens.
Zu ihren Lieblingsrollen zählen Golde in Anatevka und Fräulein Schneider in Cabaret.
Sie war in Danzig, Passau, wiederholt am Tiroler Landestheater Innsbruck, Schmidts Tivoli Hamburg und in Regensburg engagiert und gastierte u.a. in Aachen, Magdeburg und Kaiserslautern. Ab Februar 2025 ist sie am Schleswig-Holsteinischen Landestheater in Flensburg engagiert.
Derzeit ist sie als Gast am Staatstheater Mainz in der Oper Die Passagierin zu erleben und wird ab Frühjahr 2024 in der Schauspielproduktion Romeo und Julia mitwirken.

Aktuelle Produktionen
Romeo und Julia
Nadja Stefanoff


Staatstheater
Mainz