Sitemap: Übersicht aller Seiten
Svanhildur Pálmadóttir
Opernchor

Die Mezzosopranistin Svanhildur Pálmadóttir wurde in Reykjavik, Island, geboren. Am Conservatorio Jacopo Tomadini in Udine hat sie ihre Masterprüfung mit Auszeichnungen bestanden. Wichtige Impulse erhielt sie durch Privatunterrichte bei Kristján Jóhannsson (Gardasee), Vito Maria Brunetti (Bozen), Richard Trimborn (München) und Felicia Weathers (München).
Svanhildur trat u. a. als Mascagnis Zanetto, Dardano in Händels Amadigi di Gaula und Suor Zelatrice und La Zia Principessa in Suor Angelica auf. Außerdem hat sie Isabella in l’Italiana in Algeri und Carmen in einer Konzertversion gesungen. Im Musicalbereich hat sie Mary und Astrologin in Sunset Boulevard und Schwester Celine in Richard Sigmunds Nights of Africa gesungen. Sie hat am Theater Gera Altenburg, Haus der Kultur (Bozen), Theater Puccini (Meran), Theater San Giacomo und Don Bosco (Brixen), Theater Verdi (Pordenone), Theater Garzoni Reana del Rojale, Theater Communale Monfalcone und Theater Verdi (Pisa) gesungen. Außerdem hat sie am Opernstudio im Theater Verdi und ’Laboratorio Musicale Abruzzese di Flaminio teilgenommen.

Aktuelle Produktionen
Gunlöd
Nadja Stefanoff


Staatstheater
Mainz