Sitemap: Übersicht aller Seiten
angelo-alberto
Angelo Alberto
Ausstattung

Der Mode- und Kostümdesigner Angelo Alberto wurde auf der Karibikinsel Curaçao geboren. Nach seiner Ausbildung zum Schneider an der Holtland College Technical School in Leiden (Niederlande) studierte er bis 1997 Modedesign an der Utrechter Universität der Künste. Im gleichen Jahr absolvierte er einen Workshop über die Arbeit mit Textilien an der Universität von Rotterdam. 1998 beendete Alberto eine zweijährige Assistenzstelle für die Haute-Couture-Kollektion von Edgar Vos Couture in Amsterdam. Seitdem ist er in der Kostümabteilung des Staatstheaters Nürnberg beschäftigt und fertigte dort die Kostüme für Produktionen von und mit den Tänzern des Staatsballetts Nürnberg. Seine Arbeit am Theater brachte ihm erste Aufträge als mitwirkender Kostümbildner u.a. von Benita Roth, Daniela Kurz, Javier de Frutos und Rui Horta ein. Als freischaffender, selbständiger Designer arbeitet er regelmäßig für Festivals und Theaterproduktionen, z.B. mit Barisch Karademir, Björn Ballbach, Lucas Scheja, Kunno Windisch und Melanie MacDonald.
Im Dezember 2007 wurde er als Kostümbildner für Dance AMONG friends in Zusammenarbeit mit Itzik Galili, Emily Molnar und Roberto Campanella, für das Ballett Augsburg engagiert. Im Mai 2008 unterstützte er die Ballettschule Art Umbrella in Vancouver (Kanada). Im darauffolgenden Oktober fertigte er die Kostüme für die Proartedanza Dance Company in Toronto (Kanada) in Zusammenarbeit mit Emily Molnar und Kevin O‘Day. Im November 2009 war er Kostümbildner für Kevin O´Day´s Ballett Poetic Play – We Will am Nationaltheater Mannheim.
Anfang 2010 entwickelte er in Augsburg die Kostüme für Caetano Posterino´s Stravinsky Triology (Le Noce, Soldat, Pulcinella). Seit der Spielzeit 2009/10 entwirft er als Kostümbildner die Kostüme für Goyo Monteros Compagnie u.a. für die Ballette Sleeping Beauty, Carmen, Treibhaus, Der Nussknacker, Don Juan, Faust, Cinderella, Black Bile, Cyrano, 111, Latent, Four Quartets, Monade, Don Quijote, Imponderable, M, Sacre. Alberto war ebenso als Kostümbildner für Roberto Scafati tätig und entwarf in diesem Zusammenhang die Kostüme für Romeo und Julia, Le Sacre und Bolero.
Für den Choreografen Can Arslan hat er bisher die Kostümen für Pélleas et Mélisande, Nocturne, Traumfänger und Cinderella entworfen. Mit Yarolsav Ivanenko arbeitet er seit 2018 zusammen und entwickelte die Kostüme für die Ballettproduktionen Moving on, Cinderella und Eugen Onegin.
Weitere Zusammenarbeiten im Bereich Ballett verbinden ihn mit Roberto Campanella, Emily Molnar, Gaetano Soto, Douglas Lee, James Sutherland, Gentian Doda, Mauro Bigonzetti und Jeroen Verbruggen.

Aktuelle Produktionen
Il trionfo del Tempo e del Disinganno


Staatstheater
Mainz