Sitemap: Übersicht aller Seiten
k-352.-michael-millard-1.1
Michael Millard
Musikalische Leitung

Michael Millard ist seit 33 Jahre Kapellmeister und Studienleiter am Staatstheater Mainz. In dieser Zeit hat er mit vielen renommierten Sänger, Regisseure und Dirigenten gearbeitet, und hat selber über 1000 Vorstellungen in allen Bereichen der Musikliteratur in Deutschland, Österreich, Luxembourg und in der Schweiz dirigiert. In dieser Saison leitet er Vorstellungen von Producers, Tambora, Kinderkonzerte und die Fastnachtsposse.
In der Saison 2016/17 während eines Sabbatjahrs dirigierte er fast 40 Vorstellungen an der Oper Bonn, darunter La Bohème, Die Zauberflöte, Lucia, Don Giovanni, Anatevka und Evita. Für seine langjährige Leitung der Sinfonietta Mainz erhielt er 2016 die Rheingold Plakette in Silber vom Oberbürgermeister Ebling. Die Sinfonietta Mainz hat er über 25 Jahre vom Kammerorchester mit 19 Mitgliedern zum Sinfonieorchester mit über 90 Musiker entwickelt. Das Orchester spielt ein breites Repertoire von Beethoven, Bruckner, Mahler und Tschaikowsky bis zu "Symphonic Rock" auf dem Domplatz in Mainz.
Millard leitet auch seit 1998 die Opernakademie Bad Orb. Eine Opernproduktion gibt es im Sommer für junge Sänger, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen. Für Figaros Hochzeit 2019 gab es über 300 Bewerbungen aus (30 Länder) der ganzen Welt. Zahlreiche Ehemalige sind heute im Engagement in der ganzen Welt. Im Sommer 2020 wird Die Fledermaus gespielt.
Michael Millard dirigiert das Collegium Musicum Aschaffenburg seit 10 Jahren beim Champagner Musicale Konzerte, und seit 2018 als Hauptdirigent, z. B. bei der Operngala mit Camilla Nylund und bei "Rhythm in Concert".
Seit 2019 hat Millard einen Lehrauftrag für Repetition an der Musikhochschule Mainz. Zu seinen außermusikalischen Erfahrungen zählen viele englische Sprachaufnahmen z.B. für das ZDF, und eine Ausbildung als systemischer Aufsteller und Familienaufsteller.

Aktuelle Produktionen
Das Kind der Seehundfrau


Staatstheater
Mainz