Sitemap: Übersicht aller Seiten
k-headshot-michael-pegher-darmstadt-michael-hudler-hq
Michael Pegher
Oper

Der amerikanische Tenor absolvierte seine Gesangsausbildung am University of Cincinnati College - Conservatory of Music und an der Miami University.
Sein erstes Engagement in Deutschland führte ihn 2009 als Frederic in Sullivans Pirates of Penzance ans Oldenburgische Staatstheater, wo er ab der Spielzeit 2010/11 als festes Ensemblemitglied große Erfolge feierte. So unter anderem als Harlekin in Kaiser von Atlantis, Jean in Fräulein Julie, Kudrjáš in Kátja Kabanová, Hilarion in der Uraufführung von Die Versuchungen des heiligen Antonius, Jonathan in einer Bühnenversion von Händels Saul, Graf Almaviva in Il barbiere di Siviglia und besonders in der Titelpartie von Albert Herring.
Michael Pegher, der 2012 Stipendiat des Richard-Wagner-Verbands in Bremen war, wechselte mit Beginn der Spielzeit 2014/15 ins Ensemble des Staatstheaters Mainz. Hier konnte er unter anderem als David in Die Meistersinger von Nürnberg reüssieren.
Weitere bemerkenswerte Auftritte gab es u.a. am Staatstheater Kassel, Staatstheater Saarbrücken und Nationaltheater Mannheim.
Neben seiner Opernkarriere ist Michael Mitbegründer und Leiter der Künstlerakquise und -förderung von Künstlermeile, einer Künstleragentur, die hochqualifizierte Künstler für Nebenjobs und Auftritte vermittelt. Daneben war Michael Pegher auch Mitbegründer und Co-Moderator des weltbekannten Podcasts "Sex, Drugs & Opera".

Michael Pegher ist als Tenor auf Bühnen in ganz Europa und Amerika zu erleben.
Seit Beginn der Spielzeit 2015/16 ist Michael Pegher Ensemblemitglied des Staatstheaters Darmstadt. Seit 2022 ist er persönlicher Referent des Intendanten des Staatstheater Darmstadt, Karsten Wiegand.

Für die Neuproduktion der Strawinsky-Oper The Rake’s Progress kehrt Michael Pegher in der Rolle des Auktionators Sellem als Gast zurück auf die Bühne des Staatstheater Mainz.

Aktuelle Produktionen
The Rake’s Progress


Staatstheater
Mainz