Sitemap: Übersicht aller Seiten
r
Myungin Lee
Oper

Der Tenor Myungin Lee wurde in Daegu (Südkorea) geboren. Sein Gesangsstudium begann er an der National University of Arts in Seoul. 2016 übersiedelte er nach Deutschland und setzte sein Studium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin fort. Von dort aus wechselte er an die Hochschule für Musik nach Mainz, wo er 2019 sein Konzertexamen ablegte.
Myungin Lee gewann erste Preise beim Gesangswettbewerb Ismagilov in Russland, sowie bei den Wettbewerben Korea Vocal Competition und Chunchu Classical Music Competition in Korea. 2020 wurde er mit dem Franz Völker-Preis ausgezeichnet, welcher mit einem Engagement am Staatstheater Mainz verbunden ist.
Zu seinem bisherigen Repertoire zählen Rollen wie Ferrando in Così fan tutte, Tamino in Die Zauberflöte, Nemorino in L’elisir d’amore und Don José in Carmen.

Am Staatstheater Mainz steht er in der Spielzeit 2021/2022 als Abbé di Chazeuil und Un Maggiordomo in Adriana Lecouvreur, Edmondo und Nachtwächter in Manon Lescaut, Belfiore in La finta giardiniera sowie als Abdallo in Nabucco auf der Bühne.

Aktuelle Produktionen
Adriana Lecouvreur
Manon Lescaut
Sanja Anastasia
Verena Tönjes


Staatstheater
Mainz