Sitemap: Übersicht aller Seiten
r
Julian von Hansemann
Schauspiel

Julian von Hansemann wurde 1994 in Hannover geboren. Nach dem Abitur war er Teilnehmer des TheaterJahres 2013/14 am Burgtheater Wien. 2014 begann er sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, das er 2018 abschloss. Währenddessen arbeitete er unter anderem mit Werner Wölbern, Christian Brey und Sascha Nathan zusammen. Gastengagements führten ihn ans Schauspiel Frankfurt (Birdland, Regie: Till Weinheimer) und ans Staatstheater Mainz (Im Weissen Rössl, Regie: Peter Jordan und Leonhard Koppelmann).
Seit der Spielzeit 2017/18 ist Julian von Hansemann festes Ensemblemitglied am Staatstheater Mainz. Dort war er unter anderem in Hamlet (Regie: K.D. Schmidt) und Die Nibelungen (Regie: Jan-Christoph Gockel) zu sehen.
In der vergangenen Spielzeit stand er in Leonce und Lena und Hexenjagd auf der Bühne.

Aktuell kann man Julian von Hansemann in den Wiederaufnahmen von Sophia, der Tod und ich, als Titelheld in Krabat & Werther und in Tage des Verrats erleben. Bald wird er in Transit auf der Bühne zu sehen sein.

Aktuelle Produktionen
Krabat
Werther
Tage des Verrats (DSE)
Sophia, der Tod und ich
Transit
Martin Herrmann
Daniel Mutlu


Staatstheater
Mainz