Sitemap: Übersicht aller Seiten
r
Mark Ortel
Schauspiel

Mark Ortel wurde 1995 in Russland geboren. Ein Jahr später zog er mit seiner Familie nach Baden-Württemberg, wo er 2013 auch sein Abitur machte. Im selben Jahr begann er sein Schauspielstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart und schloss es 2017 ab.

Während seines Studiums arbeitete er am Schauspiel Stuttgart unter anderem mit den Regisseuren Jan Neumann, Wolfgang Michalek und Eugen Jebeleanu, wirkte beim SWR in diversen Hörspielproduktionen als Sprecher mit und sammelte Erfahrungen vor der Kamera.
Zur Spielzeit 2017/2018 führte ihn sein erstes Festengagement ans Staatstheater Mainz.
Hier war er unter anderem als Peter in Peterchens Mondfahrt sowie in Drei Mal die Welt, Das Leben ein Traum und als D'Artagnan in der Wiederaufnahme von Musketiere! Oder das Nachtklavier des Kardinals zu sehen.

In den vergangenen Spielzeiten war er in Kleiner Mann, was nun?, in Unterm Kindergarten, LJOD - Das Eis - Die Trilogie, in Elektra | Iphigenie und in der Stückentwicklung Nach dem Olymp zu sehen.
In der aktuellen Spielzeit kann man Mark Ortel in der Wiederaufnahme von Krabat, als Ferdinand in Kabale und Liebe und als Titelheld in Timm Thaler erleben.

Aktuelle Produktionen
Kabale und Liebe
Krabat
Timm Thaler
Der Widerspenstigen Zähmung


Staatstheater
Mainz