Sitemap: Übersicht aller Seiten

WIR SIND WIEDER IM SPIEL!

Theater – aber sicher.

Im Zuschauerraum, in den Foyers, auf und hinter der Bühne: Die große Freude, wieder spielen zu können, geht einher mit einem ebenso großen Verantwortungsgefühl.
Um alle Beteiligten zu schützen, haben wir umfangreiche Maßnahmen getroffen. Und einiger theatraler Ehrgeiz gilt dem Ziel, in nötigen Vorkehrungen kreatives Potenzial zu entdecken. Denn Humor und Phantasie sind keine schlechten Waffen gegen das Virus.

In den Theatergebäuden und im Theatersaal am Platz gibt es eine Verpflichtung zur Bedeckung von Mund und Nase.

Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im Großen Haus für alle Spielstätten innerhalb des Theaters. Bei externen Spielstätten beginnt der Verkauf eine Stunde vor Vorstellungsbeginn vor Ort.

→ Hier finden Sie unseren Informationsflyer für Schulklassen und Gruppen Theater? Aber sicher! zum →Download sowie eine →Kopiervorlage für Sie.

Durchatmen im Theater — unsere Säle gehören zu den sichersten Orten, die man derzeit aufsuchen kann.
Die Belüftungsanlage sorgt dafür, dass schädliche Aerosole sofort nach oben abziehen und sich nicht im Raum verbreiten können. Gleichzeitig wird stetig Frischluft von außen in den Raum geführt. Die Zuschauer*innen sitzen — nach Maßgabe der Covid-19-Bekämpfungsverordung des Landes Rheinland-Pfalz — im Schachbrettmuster. D. h. jeweils links, rechts, vor und hinter jeder / jedem Besucher*in bleibt ein Sitz frei, so dass ein ausreichender Abstand gewahrt bleibt.

Sonderregelungen gelten für das Familienstück, für Gruppen und Schulvorstellungen (auch enter und starter). Schulklassen sitzen im Klassenverband, ebenfalls können Familien nebeneinander sitzen. Die Plätze werden Ihnen vor Ort zugewiesen.
Außerdem platzieren wir bei den Familien-Vorstellungen nur jede zweite Reihe.

Bei den Stücken Sophia, der Tod und ich sowie
Was denn da fehlt oder Wie ich im Datingportal Foucault kennen lernte stehen im vorderen Parkett die bereits bekannten Sofas.

Wir bitten Sie in diesen, für uns alle sehr besonderen Zeiten weiter um Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen!



Staatstheater
Mainz