Sitemap: Übersicht aller Seiten
kreuz-quer_schrifttafel

KREUZ&QUER (UA)

Eine große Box aus Holz, kaum so groß, dass ein Mensch reinpassen könnte. Oder doch? Ein Klopfen, ein Trommeln, ein Schieben und Ziehen. Kreuz und quer geht es durch den Raum, sanft und neugierig, drunter und drüber. Wie nah kann man sich kommen? Wer überwindet sich zuerst? Tanzend schwindet die Distanz, Gegensätze werden sichtbar, kleine und große Abenteuer werden gemeistert. Manchmal bedarf es dabei aber der Hilfe des Anderen oder sogar des Publikums, um sich aus misslichen Lagen zu befreien, in die man durch zu viel Energie und Überschwang geraten ist.

Einzig über die Sprache des Tanzes erzählt KREUZ&QUER eine Geschichte über Vorsicht und Entdeckerlust, über das Fremde und Gemeinsame, über das Teilen und Kooperieren. Gerahmt wird das Stück durch die Musik von David Pagan, der eigens für diese Produktion einen Klangraum geschaffen hat, in dem die Musik in ein filigranes räumliches Zusammenspiel mit den Tänzer*innen tritt und sie auf ihrer turbulenten Reise begleitet.

Das Stück geht einfühlsam auf junge Menschen ab 3 Jahren ein und zeichnet eine Welt aus Bewegungsbedürfnis und neugierigen Blicken. Das Zuschauen weckt die Faszination und die Interpretationsspielräume junger und erwachsener Zuschauer*innen gleichermaßen und doch ganz unterschiedlich.

KREUZ&QUER (UA) ab 3 Jahren

Glashaus


TERMINE
21.04.2020 → Premiere, 23.04.2020
BESETZUNG

Choreografie: Felix Berner
Musik: David Pagan
Ausstattung: Ronja Bendel


mit Eliana Stragapede und Thomas van Praet


*Understudy: Dominic McAinsh

« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21

KREUZ&QUER (UA)
Online Tickets

22
23

KREUZ&QUER (UA) 10:30
Online Tickets

24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
der-untertan
Der Untertan

nach dem Roman von Heinrich Mann (1914/18)

1popcorn_john-wannehag-louis-thuriot-matti-tauru_c_andreas-etter-5
Popcorn (UA)

von Andreas Denk

1tambora_ensemble-amber-pansters_c_andreas-etter
Tambora (UA)

von Giuseppe Spota

justmainz



Staatstheater
Mainz