Sitemap: Übersicht aller Seiten
siko2

2. Sinfoniekonzert

Grażyna Bacewicz
Uwertura na orkiestrę symfoniczną (Ouvertüre für Orchester)

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 19

Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Daniel Montané ist Mainzer Opernliebhaber*innen kein Unbekannter, nun stellt sich der 1. Gastdirigent am Staatstheater erstmalig auch dem hiesigen Konzertpublikum vor. Zu Beginn des 2. Sinfoniekonzertes dirigiert er die Ouvertüre für Orchester von Grażyna Bacewicz. Ausgehend von einem an Beethovens Fünfte gemahnenden Paukenrhythmus entwickelt die polnische Komponistin in ihrem ganz eigenen neoklassischen Stil ein geheimes Morsezeichen, das die Musik wie ein pochender Herzschlag stetig vorantreibt und einen hochvirtuosen, mitreißenden Wirbel entfacht, der zwischenzeitlich nur kurz zu sanfteren, pastoralen Tönen findet.
Ludwig van Beethovens Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 19 bildet die offensichtliche Beethoven-Ovation in diesem Programm. Es steht noch ganz in der Tradition der Wiener Klassik, unverkennbar sind der haydnsche Esprit und die mozartsche Empfindsamkeit. Auf ein lyrisches Allegro con brio folgt ein poetisch sanftes Adagio, mit einem forschen Rondo endet dieses Konzert. Der Solopart liegt in den Händen des katalanischen Pianisten Daniel Blanch.
„Jeder Böhme ein Musikant“ – so heißt ein altes Sprichwort und Antonín Dvořák scheint der Beweis zu sein für die urwüchsige Musikalität der Tschechen. Mit seiner 7. Sinfonie wollte er beweisen, dass er weit mehr zu bieten hatte als stimmungsvolles Lokalkolorit. Keine überflüssige Note gibt es hier, jedes Motiv wird durchgearbeitet, jede Nebenstimme hat etwas zu sagen. Keine Frage: Das ist keine gemütliche Schrammelmusik aus der böhmischen Dorfschänke, sondern hochkonzentrierte, zugleich dennoch leidenschaftliche, emotional aufwühlende Sinfonik, die Antonín Dvořák endgültig zu internationaler Reputation verhalf.

2. Sinfoniekonzert
Jockel-Fuchs-Saal (mobiler Bau auf dem Jockel-Fuchs-Platz)
Online Tickets

TERMINE
8.10.2020, 9.10.2020, 10.10.2020
BESETZUNG

Klavier: Daniel Blanch
Dirigent: Daniel Montané

Philharmonisches Staatsorchester Mainz

« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8

2. Sinfoniekonzert 20:00
Online Tickets

9

2. Sinfoniekonzert 20:00
Online Tickets

10

2. Sinfoniekonzert 20:00
Online Tickets

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
garden_rot
No. 50 (The Garden)

Halbszenisches Konzert von Richard Ayres (2018)

1catabile_brett-carter-hermann-baeumer-philharmonisches-staatsorchester-_c_martina-pipprich-scaled
Cantabile

Musik von der Klassik bis in die Gegenwart

die-fledermaus_vorab_web
Die Fledermaus

von Johann Strauß (1874)



Staatstheater
Mainz