Sitemap: Übersicht aller Seiten
siko4

4. Sinfoniekonzert

Franz Schmidt
Concertante Variationen über ein Thema von Beethoven für Klavier und Orchester

Anton Bruckner
- Ouvertüre g-Moll WAB 98
- Das hohe Lied WAB 74 für Tenor, Männerchor und Orchester
- Marsch WAB 96
- Abendzauber WAB 57 für Bariton, Männerchor,
Fernstimmen und 4 Hörner
- 3 Orchesterstücke WAB 97
- Adagio aus dem Streichquintett WAB 112 für Streichorchester


Im 4. Sinfoniekonzert beleuchten Generalmusikdirektor Hermann Bäumer und das Philharmonische Staatsorchester Mainz den Jubilar des Jahres 2020 aus einer anderen Perspektive: Zusammen mit der Pianistin Ragna Schirmer
erweisen sie Beethoven mit den Concertanten Variationen über ein Thema von Beethoven für Klavier und Orchester des Österreichers Franz Schmidt ihre Reverenz. Dieser Hommage liegt das Scherzo aus Beethovens populärer Frühlingssonate für Klavier und Violine zugrunde, das Schmidt nach allen Regeln der Kunst verarbeitet. Vertraute Variationstechniken begegnen spätromantischen Ausbrüchen und impressionistischen Anklängen, ein lebhafter Bolero kontrastiert mit althergebrachten Formen wie Choral und Fuge. Lange Zeit wurde Franz Schmidt als Bruckner-Epigone verkannt, seine ganz eigene Tonsprache drückt jedoch eine weiterentwickelte Moderne aus, welche die avantgardistischen Tendenzen der Zeit zwar nicht nachdrücklich verfolgt, aber auch nicht ignoriert.
Anton Bruckner ebnete zuvor den Weg für die Musik des 20. Jahrhunderts. Um den aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen im Orchesterbetrieb zu entsprechen, haben wir seine ursprünglich für diesen Abend geplante 9. Sinfonie durch eine spannende Alternative ersetzt: Im Schaffen Bruckners gibt es einige, eher selten gehörte Kleinode. Die Ouvertüre g-Moll, der Marsch und die 3 Orchesterstücke gehören zu seinen ersten Werken für Sinfonieorchester und illustrieren eindrücklich, wie sehr der Komponist von Orgelklang und Orgelspiel geprägt war. Neben zwei pastoralen Orchesterliedern mit Solisten und Chor, Das hohe Lied und Abendzauber, erklingt zum Abschluss das verklärte und zarte Adagio aus dem Streichquintett WAB 112 für Streichorchester.

4. Sinfoniekonzert

Konzerteinführung Auftakt jeweils um 19 Uhr im Saal.
Bitte nehmen Sie direkt Ihren Platz im Saal ein. (Freie Setzungen im Parkett sind in der aktuellen Lage leider nicht möglich.)


Großes Haus
Online Tickets

TERMINE
4.12.2020, 5.12.2020
BESETZUNG

Klavier: Ragna Schirmer
Gesang: Steven Ebel, Michael Dahmen
Dirigat: Hermann Bäumer
Chor des Staatstheater Mainz
Philharmonisches Staatsorchester Mainz

« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4

4. Sinfoniekonzert 20:00
Online Tickets

5

4. Sinfoniekonzert 20:00
Online Tickets

6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
haenselundgretel
Hänsel und Gretel

von Engelbert Humperdinck (1893) / halbszenische Aufführung

garden_rot
No. 50 (The Garden)

Halbszenisches Konzert von Richard Ayres (2018)



Staatstheater
Mainz