Sitemap: Übersicht aller Seiten
ramstein_20152016_01
ramstein_20152016_02
ramstein_20152016_03
ramstein_20152016_04
ramstein_20152016_05
ramstein_20152016_06

Ramstein Airbase: Game of Drones (UA)

— reloaded, Trump Edition.
Ein Projekt von Jan-Christoph Gockel

„Es ist einer dieser Theaterabende, die eine bedrängende Beunruhigung hinterlassen.“, Die deutsche Bühne online

Die Ramstein Air Base ist für die amerikanischen Soldaten das Tor nach Europa. Der Flugplatz ist die zentrale Drehscheibe für die Truppen- und Materialtransporte der US-Streitkräfte. Aber auch für das amerikanische Drohnenprogramm ist Ramstein unerlässlich. Ein junger Menschenrechtsanwalt versucht herauszubekommen, welche Rolle Ramstein wirklich dabei spielt und wer für die Drohnenabschüsse die Verantwortung trägt.

Ramstein Airbase geht in die vierte Spielzeit, für die Wiederaufnahme hat Jan-Christoph Gockel den Abend mit neuen Szenen aktualisiert.

Ramstein Airbase: Game of Drones (UA)

— reloaded, Trump Edition.
Ein Projekt von Jan-Christoph Gockel


Kartenbuchungen sind ab sofort persönlich, per Telefon unter 06131 2851-222 oder per Mail an →kasse@staatstheater-mainz.de möglich.


Einheitspreis: 14,50 €


Trailer


Aufführungsdauer: 1 Stunden 15 Minuten, keine Pause


Kleines Haus


TERMINE
4.07.2020
BESETZUNG

Inszenierung: Jan-Christoph Gockel
Ausstattung: Julia Kurzweg
Video: Florian Rzepkowski
Dramaturgie: Jörg Vorhaben


Es spielen:
Monika Dortschy
Sebastian Brandes
Denis Larisch

« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
lehmann
Herr Lehmann

nach dem Roman von Sven Regener (2001)

petra
Die bitteren Tränen der Petra von Kant (1971)

von Rainer Werner Fassbinder (1971)

01_krabat_julian-von-hansemann-mark-ortel-ruediger-hauffe-lisa-eder-leoni-schulz_c_andreas-etter
Krabat

nach dem Roman von Otfried Preußler (1971)

1tage-des-verrats_klaus-koehler-hannah-von-peinen-julian-von-hansemann-simon-braunboeck_c_andreas-etter
Tage des Verrats (DSE)

von Beau Willimon (2004)



Staatstheater
Mainz