Sitemap: Übersicht aller Seiten
Ton an Ton aus
1mutter-courage-vorab-favorit-schmidt-c-andreas-etter
mutter-courage-und-ihre-kinder_anna-steffens_-c-_andreas-etter
mutter-courage-und-ihre-kinder_daniel-mutlu-anna-steffens_-c-_andreas-etter
mutter-courage-und-ihre-kinder_david-meyer-armin-dillenberger-meile-elena-schmitt-anna-steffens-julian-von-hansemann_-c-_andreas-etter
mutter-courage-und-ihre-kinder_julian-von-hansemann-meike-elena-schmitt-anna-steffens-martin-herrmann_-c-_andreas-etter
mutter-courage-und-ihre-kinder_lorenz-klee-david-meyer_-c-_andreas-etter

Mutter Courage und ihre Kinder

von Bertolt Brecht, Musik von Paul Dessau (1941)

Kreuz und quer reist Anna Fierling unter dem Namen Mutter Courage mit ihrem Geschäft und ihren drei Kindern während des Dreißigjährigen Kriegs durch ein zerstörtes Europa, immer im Windschatten der kämpfenden Truppen. Der Krieg ist für sie Geschäftsmodell und -partner. Doch während sie als „Hyäne des Schlachtfelds“ versucht, ihren Schnitt zu machen und einen kleinen Profit zum Erhalt ihrer Familie zu erzielen, rinnt ihr das eigene Glück durch die Finger, denn der Krieg ist ein grausamer Partner: Nach und nach werden im Krieg Courages Kindern gerade ihre Tugenden zum Verhängnis…
Brechts Klassiker ist eines der am häufigsten gespielten Stücke des modernen Theaters – in einer Zeit, in der die Welt immer mehr aus den Fugen gerät, ist die neue Beschäftigung mit diesem Stoff nahezu zwingend, um Kriege zu erklären, denn: „Längst sind die Kriege in der Ukraine, im Orient, im ehemaligen Jugoslawien ebenso kleinteilig und grausam wie der Dreißigjährige Krieg.“ (Ulrich Greiner, DIE ZEIT)

mutter-courage-und-ihre-kinder_anna-steffens_-c-_andreas-etter mutter-courage-und-ihre-kinder_daniel-mutlu-anna-steffens_-c-_andreas-etter

Mutter Courage und ihre Kinder

von Bertolt Brecht, Musik von Paul Dessau (1941)


Aufführungsdauer: 2 Stunden 40 Minuten, eine Pause
→ 📹 Digitale Einführung
Teaser
Trailer



Entdecken Sie unser virtuelles Programmheft!


Kleines Haus
Online Tickets
BESETZUNG

Inszenierung: K.D. Schmidt
Bühne: Maren Greinke
Kostüm: Maren Geers
Video und musikalische Einrichtung der Musik von Paul Dessau: Sebastian M. Purfürst
Dramaturgie: Boris C. Motzki
Licht: Frederik Wollek


Mutter Courage: Anna Steffens
Stumme Kattrin: Maike Elena Schmidt
Eilif: David T. Meyer
Schweizerkas: Julian von Hansemann/ Cedric Stern 11.06., 14.06., 28.06., 11.07.
Feldprediger: Martin Herrmann
Koch: Daniel Mutlu
Werber, Feldwebel u.a.: Armin Dillenberger
Feldwebel, Zeugmeister u.a.: Vincent Doddema
Feldhauptmann, Obrist u.a.: Lorenz Klee/Johannes Schmidt
Yvette: Kristina Gorjanowa

« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
eine-sommernacht
Eine Sommernacht

von David Greig und Gordon McIntyre

1k-kabale-und-liebe_mark-ortel-lisa-eder_c_andreas-etter
Kabale und Liebe

von Friedrich Schiller (1784)

1mensch-meier_david-t.-meyer-holger-kraft-anna-steffens-c-andreas-etter
Mensch Meier

von Franz Xaver Kroetz (1978)

k-wanted_negative_lisa-eder-08_c_andreas-etter
Wanted_Negative (UA)

Das Verschwinden der Lucia Moholy
von Kathrin K. Liess (2021)



Staatstheater
Mainz