Sitemap: Übersicht aller Seiten
feelings_quer

FEELINGS

eine Cyberformance


(English below)


willkommen bei FEELINGS
was möchtest du als nächstes tun?
anfassen
wettrennen
kalten drink auf der dachterasse genießen
neu starten

Dort wo im materiellen Raum das Fleisch steht, bietet der digitale Raum endlose Versionen
von Körperlichkeit: Eine Lücke.
Eine interaktive Führung durch digitale Räume:
Die Cyberformance FEELINGS setzt sich mit dieser Lücke auseinander. Wie erfahren wir Intimität in virtuellen Welten? Wie konstituieren sich Rollenbilder in digitaler Körperlichkeit ohne physische Anwesenheit? Wie beeinflusst der Körper vor dem Bildschirm die anonymisierte Cyberoberfläche?

Teilnehmer*innen begegnen sich in Gruppen von bis zu sechs Personen auf den unterschiedlichen Etagen von FEELINGS, die Auseinandersetzungen mit der
(De-)Konstruktion gesellschaftlicher und privater Identität anbieten.

Mit diesen Fragen setzten sich die beiden Studierenden der Angewandten Theaterwissenschaft Gießen Jil Dreyer und Josef Mehling auseinander und entwickelten als Masterarbeit eine Performance, an der man mit einem Computer von Zuhause aus auf Englisch oder Deutsch teilnehmen kann.

Wenn Sie an der Performance FEELINGS teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter der Mailadresse FEELINGS@staatstheater-mainz.de an.

Geben Sie, wenn möglich, gern auch mehrere mögliche Termine an. Sie erhalten eine Bestätigungsmail, sowie, kurz vor der Aufführung, eine Nachricht mit genaueren Informationen zur Teilnahme.
Voraussetzung für die Teilnahme ist eine gut funktionierende Internetverbindung und ein Computer (Desktop oder Laptop, Mac oder PC).


welcome to FEELINGS
what would you like to do next?
touch
run a race
enjoy a cold bev on the rooftop terrace
restart

The fleshy body of material space is, in virtual space, replaced by endless versions of corporality: a gap.
An interactive tour through digital spaces:
The cyberformance FEELINGS concerns itself with this gap. How do we experience intimacy in virtual worlds? How do roles manifest in digital bodies? How does the body in front of the screen influence the anonymized cyber-surface?
Audience groups of up to six participants meet each other on the various floors of FEELINGS, spaces that offer different perspectives on the (de-)construction of social and private identity.
In grappling with these questions, Jil Dreyer and Josef Mehling – both pursuing graduate degrees in Applied Theatre Studies – developed this performance, which invites participation in English or German from your computer at home, as their master's thesis.

If you would like to participate in the Performance, FEELINGS, please sign up via the following email address: FEELINGS@staatstheater-mainz.de. Feel free to list multiple possible performance dates. You will receive a confirmation email as well as an additional email, shortly before the performance, with more details about how to access the performance.
Requirements for participation are a stable internet connection and a computer (desktop or laptop, Mac or PC).


Performance Times:

09.06. - 19:30 Premiere
10.06. - 16:00, 19:30
11.06. - 19:00, 21:30
12.06. - 17:00, 20:00
13.06. – 17:00, 20:00
14.06. – 14:00, 18:00
15.06. – 19:00, 21:30
18.06. – 19:30

FEELINGS

eine Cyberformance


#virtuell


TERMINE
9.06.2020 → Premiere, 10.06.2020, 11.06.2020, 12.06.2020, 13.06.2020, 14.06.2020, 15.06.2020, 18.06.2020, 19.06.2020, 22.06.2020, 24.06.2020

Eine Kooperation mit dem Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen, der Hessischen Theaterakademie und der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz



BESETZUNG

Konzept & Performance:
Jil Dreyer & Josef Mehling


Sprecher*innen:
Sebastian Brandes
Gesa Geue
Julian von Hansemann
Hannah von Peinen
Andrea Quirbach
Johannes Schmidt
Leoni Schulz


und
Jil Dreyer
Josef Mehling


Musikkomposition:
Tim Hesselbach


Begleitung:
Bojana Kunst
Rebecca Reuter
Bernhard Siebert

« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30


Staatstheater
Mainz