Sitemap: Übersicht aller Seiten
190402_gueltekin_k3_reuth_shemesh_atara_0124

ATARA – for you, who has not yet found the one

Reut Shemesh (DE)

ATARA – for you, who has not yet found the one (60')

Die Choreografin Reut Shemesh nimmt Weltbilder von Frauen in den Blick, die nach den Maßgaben des jüdisch-orthodoxen Glaubens leben und von jenen, die sich an säkularen Werten orientieren. Gemeinsam fragen sie danach, was Weiblichkeit, weibliche Sexualität und ihr Platz in Familie und Gesellschaft sein können. Wie finden sie ihre Bestimmung oder eben gerade nicht? Durch Verarbeitung von Begebenheiten aus dem eigenen Umfeld – Reut Shemesh wuchs in einer säkular-orthodox gemischten Familie auf – sowie durch Fotografie, Text und Bewegung entsteht ein oszillierender Dialog zwischen den Weltanschauungen.
Reut Shemesh, Jahrgang 1982, betrachtet ihre Vergangenheit und ihre Heimat Israel „…wie eine Ethnologin, die nach strukturellen Gründen für eigene emotionale Überforderungen forscht. Eine starke, eine wichtige Position, gerade in Deutschland, wo Kritik ohne Ressentiment-Verdacht niemals mehr möglich sein wird. In Reut Shemeshs Stücken aber spürt man das schmerzgetriebene Begreifenwollen. Sie sind sinnlich, mutig, radikal. Man spürt Wärme. Und Widerstand.“ (tanz Jahrbuch 2019)
Nach ihrem obligatorischen Militärdienst in Israel studierte Reut Shemesh zeitgenössischen Tanz an der ArtEZ University of the Arts in Arnhem in den Niederlanden. Seit ihrem Abschluss lebt und arbeitet sie in Köln.

ATARA – for you, who has not yet found the one

Reut Shemesh (DE)


U17
Online Tickets

TERMINE
16.03.2020

BESETZUNG

ATARA – for you, who has not found the one
Konzept, Choreographie, Text, Fotografie: Reut Shemesh
Kreation & Performance: Hella Immler, Tsipora Nir, Florian Patschovsky
Komposition & Sounddesign: Simon Bauer
Dramaturgie: Matthias Quabbe
Mentoring: Anne Kersting
Video, Bühne, Licht: Ronni Shendar
Kostüm: Marie Siekmann
Produktionsassistenz: Valerie Witt
Finanzdramaturgie: Béla Bisom
Produktion, Management: Sabina Stücker
Eine Produktion von Reut Shemesh, koproduziert mit: K3 | Tanzplan Hamburg und tanzhaus nrw

« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
harleking_c_andrea-macchia_300
Harleking / Kokoro

Ginevra Panzetti, Enrico Ticconi (DE/IT) / Luna Cenere (IT)

photo_aleksandra-osowicz2
The pure gold is seeping out of me

Renata Piotrowska-Auffret (PL)

pinkunicorns_2__joerg-landsberg
Pink Unicorns

LaMacana + Samir Akika (DE/ES)

bravehearts_c_joerg-landsberg
Bravehearts

Samir Akika / Theater Bremen (DE)



Staatstheater
Mainz