Sitemap: Übersicht aller Seiten
20180610_3920_-c-vojt-ch-brtnick

SAME SAME

Karine Ponties (BE/CZ)

Same same (60')
Deutsche Erstaufführung

Same Same but different. Scheinbar gleich – und doch so verschieden. Zwei Frauen in einem Raum, beziehen sich aufeinander, spiegeln sich ineinander. Was sie tun, scheint so sinnlos, wie all die nur scheinbar sinnvollen Handlungen, die wir in unserer ach so rationalen Welt vollziehen. Same Same stellt auf wunderbare, manchmal kurios-akrobatische Weise die absurden Dinge aus, die wir tun, um noch absurdere Ziele zu erreichen. Daraus ist ein Tanzstück entstanden, das uns mit subtilem Humor und Ironie hineinzieht in eine Welt, die uns zugleich sonderbar und verblüffend vertraut vorkommt. Denn es erzählt trotz – oder gerade wegen – all der Absurditäten viel über unsere Beziehungen, über unser Verhältnis zueinander. Es erzählt davon, dass unter der vernünftigen Fassade, die wir behaupten, das eine oder andere wilde Tier lauert. Die Tänzerinnen Tereza Ondrová und Petra Tejnorová sind völlig verschieden und werden doch immer wieder zu einem gemeinsamen Körper – wie ein Palindrom, dass man vorwärts wie rückwärts lesen kann. Und in der Kreation der französisch-­belgischen Choreografin Karine Ponties schaffen sie mit ihrer wunderbaren Performance etwas, das nicht hoch genug einzuschätzen ist: dass wir uns selbst nicht allzu ernst nehmen.
Same Same ist eine Koproduktion des TANEC PRAHA Festival, das Performer*innen einlädt, das Unbekannte auszuloten, neue Methoden und Ausdrucksformen zu erforschen.

SAME SAME

Karine Ponties (BE/CZ)


U17
Online Tickets

TERMINE
15.03.2020
BESETZUNG

Same same
Konzept and Choreografie: Karine Ponties
Performers: Tereza Ondrova und Petra Tejnorova
Lichtdesigner und künstlerischer Berater: Guillaume Toussaint Fromentin
Choreografischer Assistent: Jaro Viňarsky
Lichttechniker: Zuzana Režna
Produktion: Dame de Pic (BE) and danceWATCH (CZ)
Koproduktion: TANEC PRAHA festival (CZ) and Le 140 (BE)
Mit freundlicher Unterstützung des Tschechischen Kulturministeriums, Prague City Hall, ALT@RT, Truc Sphérique/Stanica Žilina, des Kulturministeriums der Fédération Wallonie-Bruxelles.
Dame de Pic / Cie Karine Ponties wird unterstützt durch das Kulturministerium der Fédération Wallonie-Bruxelles, Wallonie Bruxelles International und Wallonie-Bruxelles Téâtre/Danse. Die Company-Administration ist angesiedelt am Théâtre National Wallonie-Bruxelles.

« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15

SAME SAME 19:30–20:30
Online Tickets

16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
labrys_c_dance_lv
Labrys

Krišjānis Sants & Ieva Gaurilčikaitė (LV)

harleking_c_andrea-macchia_300
Harleking / Kokoro

Ginevra Panzetti, Enrico Ticconi (DE/IT) / Luna Cenere (IT)

photo_aleksandra-osowicz2
The pure gold is seeping out of me

Renata Piotrowska-Auffret (PL)



Staatstheater
Mainz