Sitemap: Übersicht aller Seiten
r
Réka Rácz
Tanz

Réka Rácz wurde 2000 in Ungarn geboren. Im Rahmen ihres Studiums an der Ungarischen Tanzakademie hatte sie die Möglichkeit mit verschiedenen Tanzkompanien zusammen zu arbeiten. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie freiberuflich in Budapest. In dieser Zeit arbeitete Réka mit vielen verschiedenen ungarischen Choreograf*innen zusammen wie beispielsweise Klári Pataky, Zoltán Grecsó, Adrienn Hód, Pál Frenák. Neben den Projekten mit unterschiedlichen Kompanien und Choreograf*innen hatte sie immer wieder Gelegenheiten eigene Stücke zu kreieren. 2021 brachte Réka ihre erste eigens entwickelte Soloperformance auf die Bühne.

Seit der Spielzeit 2022/2023 ist Réka Rácz festes Ensemblemitglied von tanzmainz. Aktuell ist sie in den Produktionen kreuz&quer und Ikarus von Felix Berner für junges Publikum zu sehen.

Aktuelle Produktionen
Please don’t touch the art piece (UA)
Ikarus (UA)
kreuz&quer (UA)
Paul Elie
Federico Longo


Staatstheater
Mainz