Sitemap: Übersicht aller Seiten

Radical Cheerleading

von Zufit Simon

Zufit Simon hat mit Radical Cheerleading eine ebenso eindrucksvolle wie impulsgebende Tanzperformance kreiert. In dieser freien Produktion lässt sie sich inspirieren von Tanz als Form politischer Demonstration. Codes des Cheerleading aus sportlichen Wettkämpfen werden unterlaufen, um eigene Botschaften zu vermitteln.
Mutig und entschieden schafft die aus Israel stammende Choreografin intensive Bilder, die haften bleiben. Glamour, Glitter und tradierte Bewegungsmuster werden zerlegt und zu neuen Sinneinheiten zusammengefügt und bekommen durch das Einflechten von Slogans wie „Come on“, „Let’s go“ oder „Let me hear your voice“ politischen Charakter. „Selbst das Cheerleading-Lächeln wirkt in diesem Kontext wie eine Waffe“ schreibt Sabine Leucht in der Süddeutschen Zeitung. Handwerklich versiert und mit großer Intensität setzt sie ein klares Konzept und wirkungsvolle Bilder um.
Zufit Simon ist es gemeinsam mit ihrem Ensemble gelungen, aus der friedlichen Protestform „Radical Cheerleading“ eine außergewöhnliche Tanzperformance mit Humor und Tiefenwirkung zu schaffen. Radical Cheerleading war eine von drei nominierten Choreografien für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST 2023.

Radical Cheerleading

von Zufit Simon


Aufführungsdauer: ca. 70 Minuten
im Anschluss: Nachgespräch in der Kakadu Bar


U17
Online Tickets

TERMINE
14.03.2024

Fotos: Dieter Hartwig

BESETZUNG

Künstlerische Leitung, Choreografie: Zufit Simon
Zusammenarbeit, Tanz: Dorota Michalak, Sophie Prins, Sunayana Shetty, Cary Shiu, Zufit Simon
Sounddesign: Fredrik Olofsson
Lichtdesign: JOM
Kostüm: Mirella Oestreicher
Outside Eye: Clarissa Rêgo, Moritz Gagern
Produktionsleitung: Dietrich Oberländer
Öffentlichkeitsarbeit: Beate Zeller

« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14

Radical Cheerleading 20:00-21:10
Online Tickets

15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
I(CE)(S)CREAM Boléro Femme - Megastructure - BOLERO

von Jill Crovisier / von Sarah Baltzinger und Isaiah Wilson /
von Jill Crovisier

Ici je lègue ce qui ne m’appartient pas / Movements of Soul

von Habib Ben Tanfous, Finek / von Christian Yav

Trailer Park (UA)

von Moritz Ostruschnjak

Força (UA)

von Lander Patrick / Tânia Carvalho



Staatstheater
Mainz