Sitemap: Übersicht aller Seiten
leonard-koppelmann
Leonhard Koppelmann
Regie

Leonhard Koppelmann. 1970 in Aachen geboren. Aufgewachsen in Köln. Abitur 1989. Im Anschluss Regieassistenz für Hörspiel und Feature, WDR Köln und NDR Hamburg. 1991 Beginn seiner Tätigkeit als Autor für den Hörfunk, bald darauf erste Regiearbeiten. Bis dato über zweihundert Hörspielinszenierungen, zuletzt u.a. Max Frisch Homo Faber, Kurt Vonnegut Schlachthof 5, John Dos Passos Manhattan Transfer, sowie immer wieder Elfriede Jelinek. Von 1991 bis 1995 Studium der Theaterregie, Universität Hamburg. Von 1995 bis 1998 Engagement am Thalia Theater, Hamburg. 1996 Inszenierung: Die Juden von G. E. Lessing (Auszeichnung: Getrud-Eysoldt-Preis als bester Nachwuchsregisseur). Seit 2012 gemeinsame Inszenierungen mit Peter Jordan u.a. am Schauspielhaus Düsseldorf, St.-Pauli-Theater, Hamburg und am Staatsschauspiel Dresden. Am Staatstheater Mainz inszenierte er zusammen mit Peter Jordan Pension Schöller und Im Weißen Rössl. In der Spielzeit 2018/19 kann man ihre dritte gemeinsame Produktion Märchen im Grand-Hotel in Mainz erleben.

Aktuelle Produktionen
Märchen im Grand-Hotel
Lisa Besser
K.D. Schmidt


Staatstheater
Mainz