Sitemap: Übersicht aller Seiten
Rebecca Reuter
Dramaturgie

Rebecca Reuter studierte Germanistik und Philosophie an der Georg-August Universität in Göttingen und schloss ihr Studium mit dem Magister ab. Parallel arbeitete sie in verschiedenen Produktionen als Gast-Regieassistentin am Deutschen Theater in Göttingen, sowie als Jahrespraktikantin in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Dramaturgie.
Nach ihrem Studium assistierte und hospitierte sie an verschiedenen Stadt-, Staats- und Landestheatern in Deutschland. Darunter das schauspiel hannover, das Düsseldorfer Schauspielhaus, das Landestheater Marburg, das Staatstheater Braunschweig und das Staatstheater Oldenburg.
Anschließend war sie am Stadttheater Ingolstadt in den Spielzeiten 2014/15 bis 2016/17 fest als Dramaturgin engagiert. Dort arbeitete sie u.a. mit Regisseuren wie Alexander Nerlich, Donald Berkenhoff, Brit Bartkowiak, Markus Heinzelmann und der werkgruppe2 zusammen. Zudem zeichnete sie verantwortlich für zahlreiche Nebenveranstaltungen wie Lesungen, Late Nights, Pre-Work-Partys, Poetry Slams, sowie die künstlerische Gesamtleitung eines Spielzeiteröffnungsspektakels unter dem Namen Ingolstadt tanzt!.
Seit der Spielzeit 2017/18 ist Rebecca Reuter am Staatstheater Mainz Schauspieldramaturgin. Dort übernimmt sie unter anderem die Dramaturgie der Inszenierungen Hamlet, Bilder deiner großen Liebe, Oedipus, Dinge, die ich sicher weiß und Traube,Liebe, Hoffnung.

Aktuelle Produktionen
Oedipus
Dinge, die ich sicher weiß (DSE)
Traube, Liebe, Hoffnung (UA)
Bilder deiner grossen Liebe
Felix Berner
Henning Brand


Staatstheater
Mainz