Sitemap: Übersicht aller Seiten
img-20161118-wa0000
Valtteri Rauhalammi
Musikalische Leitung

Valtteri Rauhalammi, geboren in Finnland, begann eine klassische Kapellmeisterlaufbahn in Pforzheim, Aachen und Trier, wo er vier Jahre lang 1. Kapellmeister und stellvertretender GMD war. Er studierte an der Sibelius-Akademie in der Klasse von Jorma Panula und Leif Segerstam, und vervollständigte sein Studium an der Universtät für Musik und darstellende Kunst Wien bei Uros Lajovic und Konrad Leitner. Nach seinem Debüt mit La Traviata am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen wurde er dort 1. Kapellmeister, wo er über 100 Vorstellungen von klassichem Opernrepetoire (Figaros Hochzeit, Der Barbier von Sevilla, Rosenkavalier, Don Carlo, La Bohème, La Gioconda, Hoffmanns Erzählungen) dirigierte, sowie drei Uraufführungen leitete (Nahod Simon von Isidora Zebeljan, Charlotte Salomon von Michelle DiBucci und die Symphonie Response von Georgs Pelecis). Zwischen 2014 und 2017 dirigierte er nahezu alle Ballettaufführunge und Premieren des Ballett im Revier, darunter Schwanensee, Giselle, Charlotte Salomon, Vital Unrest und das Ballettriptych B3 vertanzt. 2016 und 2017 wurde er von den Bayreuther Festspielen eingeladen, als Assistent von Christian Thielemann zu arbeiten, wohin er 2018 ebenfalls zurückkehrt. Gastdirigate führten ihn in die Opernhäuser von Tallinn, Nürnberg, Bielefeld, Oldenburg und Lübeck, im Konzertbereich arbeitete er mit dem Sinfonieorchester Wuppertal, der Württenbergische Philharmonie und der Neuen Philharmonie Westfalen zusammen. Seit der Spielzeit 17/18 ist er 1. Kapellmeister am Niedersächsischen Staatstheater Hannover, wo er bisher Carmen, Manon Lescaut, Aida, Der Freischütz sowie die Neuproduktionen von Die Zauberflöte und Dialoge der Karmelitinnen dirigierte. Außerdem wurde er für Le Roi Carotte (Offenbach) und Oidipus Rex/Psalmensinfonie (Stravinsky) in Hannover und Le nozze di Figaro in Mainz engagiert.

Aktuelle Produktionen
Le nozze di Figaro


Staatstheater
Mainz